• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Eiertrüllern und -Suche

24.04.2019

Die Menschenkinder – Verein für Inklusion – haben sich am Ostermontag zum traditionellen Ostereier-Trullern im Moorland getroffen: Es wurde gekullert, was das Zeug hielt. Um Weiten wurde gefeilscht, bis die Körbe leer waren und am Ende siegten die Kinder um Hasenohren-Längen über die Erwachsenen.

Große Freude bei den Bewohnern des Marianne Sternberg-Hauses, Sophienstifts, Haus Moca und Orth Hospiz: Aufgeteilt in mehrere Gruppen besuchte der Bürgerverein Jever die verschiedenen Einrichtungen und überreichte Schoko-Osterhasen aus Schokolade. Diese Tradition pflegt der Bürgerverein seit vielen Jahren.

Beim plattdeutschen Vorlesewettbewerb an der Grundschule Harlinger Weg haben 62 Jungen und Mädchen der 3. und 4. Klassen aus den AGs mit Lehrerin Maike Poppinga und den ehrenamtlichen Plattdeutschlehrern Marie Remmers und Arno Hinrichs gezeigt, was sie können. Als Sieger gingen hervor: Klasse 3: 1. Leonidas Malchus; 2. Emily Greiner; 3. Nieke Rodegro. Klasse 4: 1. Ian Jerome Janssen; 2. Thorben Kruse; 3. Leonie Hinrichs. Die jeweils beiden Erst- und Zweitplatzierten werden am Kreisentscheid teilnehmen.

Sportlich und fit: 23 Teilnehmer haben im vergangenen Jahr das Sportabzeichen in Jever abgelegt: Sportabzeichenreferentin Ilona Ihnken freute sich, dass gleich mehrere ältere Teilnehmer besonders geehrt werden konnten: Renate Genters und Enno Leiner als älteste legten die Prüfungen zum 48. Mal (in Silber) bzw. zum 47. Mal (in Gold) ab. Renate Kunst und Siegfried Schimkus waren bereits zum 45. Mal (Gold) erfolgreich. Margaretha Folkerts mit 40 (Gold), Hans Packheuser mit 38 (Gold), Hans-Dieter Trapp mit 35 (Gold), Elke Schoof mit 34 (Gold), Ewald Rieken (Gold) und Volker Rose (Silber) mit je 28, Johann Poppen mit 26 (Gold), Kurt Warnack mit 25 (Gold), Ilona Ihnken mit 16 (Gold), Jens Homberg mit 10 (Silber), Dr. Anja Behnke mit 8 (Gold), Rudolf Kirschner mit 4 (Silber) und Monika Pfob-Wittek (Silber) und Christian Peters (Gold) mit je 3 Wiederholungen. Alle Sportabzeichen- Teilnehmer erhielten zu ihrer Urkunde und zur Motivation ein kleines Präsent.

Das Team „Jever für alle“ hatte bei seinem Osterfrühstück im Graftenhaus auch den Osterhasen dabei: Er versteckte rund ums Graftenhaus Leckereien, elf Kinder haben fleißig gesucht und ihre Körbe gefüllt.

Die Mädchen und Jungen der Paul-Sillus-Schule Jever freuen sich über die vom Förderverein eingerichtete Hütte: Die Schulsprecher Samantha und Phillip durften mit der Schülervertretung das rote Band durchschneiden und die Hütte mit Imke Meier, Karen Hesse vom Förderverein und Inka Wümkes in betrieb nehmen. Die Schlange an der Ausleihe war lang und alle Kinder der Schule haben eine ganze Stunde lang die Einweihung feiern und die vielen Spielzeuge ausprobieren dürfen. Der Förderverein unterstützt die weitere Einrichtung der Hütte, denn die Liste der Wünsche ist lang.

Ihren alljährlichen Lesewettbewerb haben der 3. und 4. Jahrgang der Paul-Sillus-Schule abgehalten: Den Kindern machte es viel Spaß, zu zeigen, wie flüssig sie lesen können. Sieger wurden: 1. Andreas Batruch und Zoe Lemmer, 2. Anni Barkmann und Janna Meier.

Frauen im Dialog: unter diesem Motto hat die Volksbank Jever zum 9. Mal über finanzielle Vorsorge für Frauen informiert. Über die richtige Taktik in unterschiedlichen Marktphasen referierte Bianca Schirra (Union Investment) in ihrem Vortrag. Sie betonte die Notwendigkeit einer guten Strukturierung des Vermögens: Breit aufgestellt und mit einer guten Struktur fahre Frau halbwegs sicher. Doch Fakt ist, dass die gesetzliche Rente den meisten Frauen im Alter nicht ausreichen wird – so ist notwendig, sich privat darum zu kümmern. Beate Blindow, Business Sommelière, nahm die Frauen danach mit ins „Abenteuer Menschlichkeit“: Ein Business Sommelière ist eine Expertin für neue Arbeits-Qualität und Prozessberaterin für das nationale Förderprogramm „Unternehmenswert:Mensch. Das Thema: „Mitarbeiter sind die Quelle des Erfolges.“ Humanität und Gewinnmaximierung gehören zusammen, so Blindow. Deshalb müssen Unternehmen ein Arbeitsumfeld schaffen, das ideenreich und innovativ ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.