• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Ein Jahr voll gelungener Aktionen

02.02.2018

Gute Laune hatten die Besucher beim Jahresgespräch des Kur- und Verkehrsvereins Neuenburg. Am Mittwoch konnte Elisabeth Onken viele Vertreter der im Tourismus aktiven Gruppen und Vereine im Vorburger Hof begrüßen. In gemütlicher Runde haben sie die Erfahrungen der vergangenen Saison ausgetauscht. Mit vielfältigen Aktionen bereichern die Vereine das regionale touristische Angebot in Neuenburg. Besonders beliebt waren wieder die Teeabende an der Rauchkate. Zum Tee servierte das Niederdeutsche Theater Neuenburg Sketche auf Platt, für die Urlauber einige auch auf Hochdeutsch. „Wir kommen gern hierher, das ist so gemütlich“ – Sätze wie diesen hörte Detlef Osterthun vom Heimatverein von so manchen Stammgästen.

Der Bienenlehrpfad auf den Schlossweiden erfreute sich vor allem bei Kindergartengruppen und Schulklassen großer Beliebtheit. „Aber auch Urlauber aus ganz Deutschland besuchten uns, wir waren an 68 Tagen für die Besucher vor Ort“, berichtete Imker Manfred Koehler. Als Neuerung kündigte er einen großen begehbaren Bienenkorb an, der gerade gebaut werde.

Gut angenommen wurden die Exkursionen der Freunde des Neuenburger Holzes durch den Urwald. Es gab Kräuternachmittage, Vogel- und Pilzführungen. „Wir machen das sehr gerne, um unser Kleinod, den Urwald, bekannter zu machen“, sagte Gert Müller. Seine kleinste Besuchergruppe war ein Ehepaar und die größte Gruppe kam mit 70 Leuten. Seit zehn Jahren bieten die Freunde des Neuenburger Holzes informative Spaziergänge durch den Wald an, und „die Leute kommen auch mit Regenschirm und Stiefeln“, sagte Müller angesichts des nassen Sommers im vergangenen Jahr.

Die beliebten Backtage des Heimatvereins und die Grillabende mit verschiedenen Ausrichtern, abwechselnd an der Rauchkate in Neuenburg und im Naturbad Driefeler Esch in Zetel, fanden ebenfalls wieder großen Anklang.

Besonders erfolgreich waren die Aufführungen des Niederdeutschen Theaters Neuenburg unter der Bühnenleitung von Rolf Renken, zu denen viele Besucher aus Nah und Fern im Vereenshuus begrüßt werden konnten.

Bewährt hat sich die Ausgabe eines Faltblattes mit allen Terminen und Kontaktinformationen. Ein solches Faltblatt für die kommende Saison wird gerade erstellt.

Auf ein sehr erfolgreiches Jahr haben die Mitglieder des Motorsportclubs (MSC) Moorwinkelsdamm zurückgeschaut. Bei der Jahreshauptversammlung gab der Vorsitzende Heinrich Wilhelms einen Überblick über die Aktionen im vergangenen Jahr. Der inzwischen 128 Mitglieder starke Verein hat auch 2017 seine Veranstaltung „Master of Speedway“ mit großem Erfolg vor über 2000 Zuschauern ausgerichtet. Das sei nur Dank der vielen Helfer im Vorfeld und am Tag des Masters machbar. Alleine am Tag des Masters sorgten 93 Helfer dafür, dass sich alle Räder wie gewohnt drehten. Das gleiche galt für die Veranstaltung des „Weser Ems ADAC Cup“, sowie der neuen „Speedway Liga Nord“. Des Weiteren zeigte der Vorsitzende die guten Ergebnisse im motorsportlichen Bereich auf. Die neue „Speedway Liga Nord“ wurde erst im letzten Rennen beim MSC Brokstedt entschieden, und der MSC Moorwinkelsdamm konnte sich dort knapp mit zwei Punkten Vorsprung den Titel sichern.

Zu der erfolgreichen Mannschaft gehörten Hannes Gast, Darrel de Vries, Steven Mauer, Kevin Lück, Finn Loheider, Mitchel de Vries und Geert Bruinsma als Kapitän. Heinrich Wilhelms bedankte sich bei allen Fahrern, beim Teammanager Andreas Borgmann, den Helfern und Unterstützern sowie den Sponsoren.

In diesem Jahr werde die Mannschaft des MSC Moorwinkelsdamm mit Geert Bruinsma (Kapitän), Hannes Gast, Darrel de Vries, Kevin Lück und Jonny Wynant alles daran setzen, den Cup erfolgreich zu verteidigen.

Neben den obengenannten Fahrern wurden Thies Schweer und Mika Fynn Janssen, beide Junior Klasse A (50 ccm), sowie Tom Finger in der Klasse Junior B (125 ccm) für ihre Leistungen geehrt.

Bei der Versammlung wurde auch der Vorstand gewählt. Er setzt sich nun wie folgt zusammen: Vorsitzender: Heinrich Wilhelms; 2. Vorsitzender: Uwe Quappe; Schatzmeister: Andreas Borgmann; Sportleiter: Matthias Wilhelms ; Schriftführerin: Kerstin Rogge; Technischer Leiter: Herman Claussen jun.; Bahnwart: Günter Wilhelms.

Anschließend ehrte der Vorsitzende die beiden Vereinsmitglieder Gerda Claussen und Wolfgang Stengler für ihre 40-jährige Mitgliedschaft im Verein.

Zum Schluss der Jahreshauptversammlung wurden noch einmal die Termine für das Jahr angesprochen: Am 5. Mai „Master of Speedway“, am 4. August das Heimrennen zur „Speedway Liga Nord“, das mit dem 5. Lauf des „Weser-Ems ADAC Cup“ schon am Vormittag beginnt.

Als weiteren Höhepunkt rundet der beliebte „Oldtimer & Flohmarkt“ am 23. September das Programm des Clubs ab. Wer nicht so lange warten möchte, der kann den MSC Moorwinkelsdamm an seinem Stand auf der Motorradshow in Oldenburg am 3. und 4. Februar besuchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.