• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Einhörner und Teufel feiern Party

05.02.2018

Wenn Vadder Abraham mit Nana Mouskouri tanzt, dann ist Sockenball. Während Norbert Schaefe seinen besten Anzug raus suchte, Bart anklebte und Hut aufsetzte, zerschnibbelte seine Frau Gabi ein Bettlaken, klebte sehr viele Pailletten daran und verwandelte sich so in die Sängerin. Gemeinsam mit rund 150 Besuchern feierten sie am Samstag in der Büppeler Turnhalle den beliebten Sockenball.

Bereits zum 22. Mal hatte der TuS Büppel dazu eingeladen. Und es kamen viele Besucher, die meisten in bunten Kostümen, aber alle mit Socken oder Turnschuhen. Auf Socken tanzten auch Felix Schneider aus Oldenburg und seine Freundin Tamara, die beiden wollten eigentlich woanders hin, doch ihr Taxifahrer meinte: „In Büppel ist was los.“ Auch ohne Verkleidung hatten sie viel Spaß und waren von der Stimmung begeistert.

DJ Steffen, der als Graf von Büppel verkleidet war, sorgte für fröhliche Faschingsmusik und Stimmung bis in die frühen Morgenstunden. Seit Freitagabend sorgten etwa 20 Helfer für die Vorbereitung. Die Gäste staunten, wie aus einer schlichten Turnhalle ein schöner Festsaal werden kann. Bunte Stoffbänder hingen von der Decke und verkleideten die kahlen Wände, moderne LED-„Kronleuchter“ verbreiteten stimmungsvolles und farbenfrohes Licht.

Eine enge Verbundenheit zum TuS Büppel zeigte Familie Gerdes, gleich drei Generationen wirkten im Vorbereitungsteam mit: Vater Steffen, Opa Rolf-Günther und Enkel Niclas.

Damit sich der Aufwand doppelt lohnte, fand am Sonntag gleich die große Kinderkarnevalsparty in der Büppeler Sporthalle statt. Rund 100 Kinder bevölkerten die Sporthalle und während ihre Eltern in der Cafeteria verweilten, tobten sie ausgelassen zur Musik von DJ Schorschi auf der Tanzfläche. Er sorgte mit Spielen und Aktionen für viel Spaß bei den kleinen Piraten, Cowboys, Elfen und Prinzessinnen.

Erfolgreich waren die Vareler Rettungsschwimmer bei den Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen des Bezirks Oldenburg-Nord, die jetzt im Vareler Hallenbad stattfanden. Sie konnten drei erste Plätze, drei zweite Plätze und einen fünften Platz erzielen. Bezirksmeister wurden Aylin Piontek (AK 25 w.), Björn Wildeboer (AK 30 m) und die Mannschaft AK 120 mit Sabine Oberkampf, Aylin Piontek, Björn Wildeboer und Sven Strübing. Zweite Plätze errangen Pia Theiner (AK 15/16 w.), Inga Fastje (AK 17/18 w.) und Julian Bartels (AK 17/18 m.). Einen fünften Platz erkämpfte sich Marie Schütte (AK 15/16 w.). Die Erstplatzierten sicherten sich das Startrecht bei den Landesmeisterschaften im März in Nienburg.

Mit der Gesamtnote „Sehr gut“ hat Marten Tiarks aus Varel seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Landessparkasse zu Oldenburg abgeschlossen. Gerhard Fiand, Vorsitzender des Vorstands der LzO, gratulierte zu diesem Erfolg.

Der DRK-Kreisverband Varel-Friesische Wehde hat ein neues Fahrzeug zur Beförderung behinderter Menschen in Betrieb genommen. Es ist mit einem variablen Sitzsystem ausgestattet und kann bis zu sechs Rollstuhlfahrer befördern. Die „Aktion Mensch“ förderte die Anschaffung und den behindertengerechten Ausbau mit mehr als zwei Drittel der Kosten von insgesamt 75 000 Euro. Mit dem neuen Fahrzeug kann das DRK seine Aufgaben komfortabler erledigen, wie beispielsweise die Fahrten der GPS-Mitarbeiter zum Arbeitsplatz, oder es steht für Ausflugsfahrten von Bewohnern der Seniorenheime zur Verfügung. Zur feierlichen Übergabe kamen am Freitag der Präsident des DRK-Landesverband Oldenburg, Dieter Holzapfel, der Vorsitzende des Kreisverbands Rainer Kokoschka und sein Stellvertreter Kurt Schultze, Kreisgeschäftsführerin Ilka Menzler, Kreisbereitschaftsleiter Rainer Zieseniß sowie Edmund Gründler vom Fahrdienst zusammen.


Bilder Infos unter   www.nwzonline.de/fotos-friesland 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.