• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Erfolg, Einsatz und Engagement

09.04.2019

In der Grundschule Osterstraße fand jetzt der erste Durchgang des Plattdeutschen Lesewettbewerbs statt, den die Oldenburgische Landschaft im zweijährigen Turnus durchführt. Als einzige Drittklässlerin las Livia Duka konkurrenzlos und geht nun in den Kreisentscheid. Regina Igianeza und Teresa Gill, beide Klasse 4, mussten sich aneinander messen. Die Jury machte es sich nicht einfach, platzierte dann aber Teresa auf den ersten Platz, sodass auch für sie die zweite Runde ansteht. Alle Kinder bekamen Urkunden und viel Lob für die gute Vorbereitung. Mit den Kindern freuten sich die Schulleitung und besonders auch die Betreuerin der Plattdeutsch-AG Lieselotte Meyer.

Eigentlich fehlen nur noch Türsteher, Schuhputzservice oder Hotelpagen für fünf Sterne. Aber auch mit der jetzt erhaltenen vier Sterne Klassifizierung durch den Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) ist der Chef des Hotels Graf Bentinck, Jan Wichmann, sehr zufrieden. „Damit haben wir erneut unseren Status als First-Class-Hotel bewiesen“, sagte er. Eine von den Dehoga-Geschäftsführern Thomas Domani und Reiner Balke unterzeichnete Urkunde bestätigt diese Einstufung bis zum April 2022. Im Vorfeld der Klassifizierung wurde ein Etage des Hotels saniert und es wurden so genannte Premiumzimmer geschaffen. Anfang des Jahres wurden die restlichen Badezimmer entkernt und erneuert. Somit sind die 42 Zimmer im Hotel Graf Bentinck nach dem neusten Standard eingerichtet. Doch Jan Wichmann hat noch weitere Pläne: „Als nächstes wird der Eingangsbereich umgebaut und eine gemütliche Lounge geschaffen.“

Einen Übungsabend nutzten jetzt die Kameradinnen und Kameraden der Vareler DLRG, die im Katastrophenschutz (KATS) der Ortsgruppe aktiv sind, um die Leitstelle Friesland/Wilhelmshaven zu besuchen. „In aller Regel werden die Vareler Einsatzkräfte im Notfall durch die Leitstelle alarmiert“, sagte Peter Wilken, Pressewart des DLRG.

Die Vareler, die mit 17 Personen vor Ort waren, darunter Arzt, Gruppen- und Truppführer sowie 14 KATS-Einsatzhelfer, Strömungsretter und Bootsführer, gewannen interessante Eindrücke von der Arbeit der Leitstelle. Auf dem Programm stand neben der Besichtigung auch eine Führung durch die Feuerwehrhalle. In einem Extraraum konnten sie sich unterschiedliche Alarmierungsszenarien anschauen um kennenzulernen, welche Einsatzstichworte in einem Notruf welche Alarmierungen für die DLRG-Einheiten nach sich ziehen.

Bei der der ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins für das Waisenstift Varel wurde jetzt ein neuer Vorstand gewählt. Zuvor bedankte sich die ehemalige erste Vorsitzende Elfriede Ralle in ihrem Bericht des Fördervereins bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und Engagement. Dank des Fördervereins wurden einige Projekte unterstützt und realisiert. Uwe Baumgart als Kassierer konnte sowohl einen gut geprüften Kassenbericht als auch einen positiven Kassenbestand vorlegen. Der Vorstand konnte somit antragsgemäß entlastet werden. Der Mitgliedsbeitrag von jährlich zwölf Euro bleibt auch für das Jahr 2019 weiter konstant.

Im Jahre 2021 begeht das Waisenstift sein 350-jähriges Bestehen. Claudia Preuß als Einrichtungsleitung des Waisenstiftes berichtete über den Stand derzeitiger Renovierungsarbeiten.

Elfriede Ralle stand für das Amt der ersten Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung. Ebenso der bisherige Kassierer Uwe Baumgart. Der neue Vorstand besteht aus dem ersten Vorsitzenden Rainer Schmidt, dem zweiten Vorsitzenden Hans-Werner Kuhlmann, der in seinem Amt bestätigt wurde, Kassenwart Reinhold Jacobs, Schriftführer Uwe Carstens, ebenfalls im Amt bestätigt, sowie Elfriede Ralle und Hans-Heino Predel als Beisitzer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.