• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Erfolgreiche Mathe-Kinder

25.06.2014

Bei der Radtour der Wind- und Wetterradler Jever nach Westerholt hatte am Ende jeder Radler rund 80 Kilometer auf dem Tacho – und jeder Radfahrer ist 297 Stufen in eine Windenergieanlage hinauf und wieder hinabgeklettert. Peter Harjes und Hilke Eymers-Gerken hatten den Tagesausflug geplant.

Das Spendenlauf-Motto „Eine Region zeigt Herz“ hat sich die Rebekka-Loge Seewiefken zu Herzen genommen und sich bei der Veranstaltung fürs Friedel-Orth-Hospiz und das Kinder- und Jugendhospiz Wilhelmshaven stark gemacht. Mit ihrem Kuchenverkauf haben die zehn Frauen 500 Euro gesammelt, die sie mit Peter Torkler vom Organisationsteam an Hospizleiterin Irene Müller überreichten. Ein besonderes Geschenk gab es gleich dazu: Ganz nach dem Motto des Laufs haben alle Spender in einem Herz auf einer Leinwand ihre Fingerabdrücke verewigt. Das Bild wird nun im Friedel-Orth-Hospiz einen besonderen Platz finden.

Nach mehr als 40-jähriger Tätigkeit für die Volksbank Jever geht Hans-Günter Bruhnken (ovales Bild) in Ruhestand. Der Volksbank-Vorstand und Wegbegleiter haben ihm mit einer Feierstunde für sein außerordentliches Engagement gedankt. 1972 begann Bruhnken seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Raiffeisenbank Hohenkirchen. Von Hohenkirchen aus wechselte er 1984 zur Raiba Tettens, wo er von 1985 bis zur Fusion mit der Raiffeisenbank Hohenkirchen 1990 als Vorstand tätig war. Nach der Fusion mit der Raiffeisenbank Sande übernahm er die Leitung der Kreditabteilung, seit der Fusion mit der Volksbank Jever war er als Leiter für das Privatkundenkreditgeschäft verantwortlich. Seine zuvorkommende und sachliche Art, zusammen mit Humor und Aufgeschlossenheit, haben ihm bei Kollegen und Gesprächspartnern großen Respekt verschafft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf Initiative der Familie des verstorbenen Schulleiters Andreas Hallmann erhielten die Kinder der Grundschule Harlinger Weg in einer kleinen Gedenkfeier ein Groß-Schachspiel und einen neuen Kicker. Die Familie bat anlässlich der Trauerfeier um Spenden für die Schule. Schulleiterin Anke Kreye erinnerte in einer kleinen Feierstunde an den Verstorbenen und hob besonders seine Verdienste um das Schachspiel und den Schulsport hervor.

Zusammen mit dem Regionalverband Ost-Friesland wurde mit 5600 Tauben in Margival Frankreich (560 km) der zweite gemeinsame Auflass durchgeführt. Von der Brieftaubenreisevereinigung Friesenland waren 710 Tauben dabei. Nach einer Flugzeit von 6 Stunden und 56 Minuten traf bei Züchter Hans Jürgen Janssen in Wiesmoor die schnellste Taube der RV Friesenland ein. Sie erreichte eine Fluggeschwindigkeit von 77 km/h. Die weiteren erfolgreichen Züchter der RV Friesenland waren: SG Becker-Austen, SG Stemmer (Hooksiel), Siegfried Brand (Wittmund), Ernst Tolksdorf sen. (Werdum), Ernst Tolksdorf (Carolinensiel), Onno Jabben (Horsten), Udo Westerbur (Esens), Heinz Tolksdorf und Töchter (Abens) und Rudolf Schlotmann (Wittmund). Beim Preisflug ging es nicht nur um Punkte für die Meisterschaft, es wurde auch die Silbermedaille des Verbands Deutscher Brieftaubenzüchter ausgeflogen. Diese Auszeichnungen konnten an die Züchter der SG Becker-Austen, Rudolf Schlotmann und Ernst Tolksdorf vergeben werden. Nächster Flug ist am Sonnabend von Chimay (Belgien, 460 km).

Sieben Kinder der Grundschule Harlinger Weg in Jever haben beim Mathewettbewerb „Känguru“ und bei der Mathe-Olympiade Preise errungen. Insgesamt nahmen 50 Dritt- und Viertklässlern der Schule am Känguru-Wettbewerb teil, 21 Kinder der 3. und 4. Klassen an der Olympiade. Einen 1. Preis (Baukasten) mit 120 von 120 Punkten schaffte Charise Streitz. Sie erhält mit dieser Punktzahl auch das T-Shirt für den größten Känguru-Sprung. Bei der Mathe-Olympiade schafften Amélie Menkens und Joosten Oltmanns (3. Klassen), Karim Abaied und Pauline Schmiga (4. Klassen) einen 3. Preis. Einen 2. Preis schafften aus den 4. Klassen Bjarne Hohn und Hendrike Munk. Mit 37 Punkten war Charise Streitz unter den ersten 14 Kindern aus Klasse 4 in ganz Niedersachsen. Alle sieben Kinder erhielten Büchergutscheine vom Förderverein.

Die Teilnehmer des HG-Spendenlaufs hatten eine scheinbar leichte Aufgabe vor sich, die sie aber mächtig ins Schwitzen brachte. Innerhalb von 45 Minuten liefen die 40 jungen Handballer etliche Runden ums Freibad in Jever, wobei jede gelaufene Runde von Sponsoren honoriert wurde. 1050 Euro kamen zusammen, die Axel Wolff, Rainer Schumacher und Henning Cassens von der HG Jever/Schortens auf drei Vereine aufteilte. Martin Schadewald vom HG-Förderverein, Irene Müller vom Friedel-Orth-Hospiz und Meike Oltmanns von den Kinofreunden Jever nahmen die Spende entgegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.