• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Erfolgreicher Beginn und Abschluss

12.01.2018

Mit einem Stipendium können 35 junge Leute durchstarten: Die Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen unterstützt die Absolventen grüner Berufe bei ihrer Weiterbildung. Darunter sind auch die Gärtnerin Lisa Bartels aus Schortens von der Gärtnerei Stefan Kamps in Zetel und Forstwirt Fynn-Ole Lucas aus Heeslingen, der bei den Niedersächsischen Landesforsten im Forstamt Neuenburg gelernt hat.

Mit den Stipendien belohnt die Landwirtschaftskammer hervorragende Leistungen. Voraussetzung für die Aufnahme in das Weiterbildungsstipendium ist ein „Sehr gut“ bei der Abschlussprüfung eines grünen Berufes oder ein Sieg in einem Berufswettbewerb.

Den Gewinnern stehen für einen Zeitraum von drei Jahren jeweils 7200 Euro an Fördergeldern zur Verfügung. Davon können sie zum Beispiel die Kosten für fachlich anspruchsvolle Weiterbildungsmaßnahmen oder für Maßnahmen zur Entwicklung fachübergreifender, beruflicher und sozialer Kompetenzen erstattet bekommen, also etwa für Sprach- und Rhetorik-Kurse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Landwirtschaftskammer betreut die jungen Frauen und Männer bei der Auswahl ihrer Bildungsmaßnahmen und bei der Antragstellung. Beglückwünscht wurden die 35 Stipendiaten nun in Oldenburg von Kammerdirektor Hans-Joachim Harms, Christa Hallmann-Rosenfeldt und Johanna Schawe vom LWK-Fachbereich Aus- und Fortbildung.

Musikalisch ging es im Sankt-Martins-Heim in Zetel zu: Ein Dutzend Schüler des Musikprofils aus Jahrgang 6 der Integrierten Gesamtschule (IGS) Zetel hat die Bewohner besucht. Während die jungen Gäste ihre Musikinstrumente aufbauten, füllte sich der Saal mit immer mehr Senioren, bis fast alle Plätze besetzt waren. Die Nachwuchsmusiker erfreuten ihre Zuhörer mit Gesang und Instrumentalklängen aus Saxophon, Gitarre, Keyboard und Percussion.

Nach gut einer halben Stunde packten die Profilschüler ihre Instrumente wieder ein und kehrten, begleitet von Musiklehrer Martin Ueltzen, zur IGS zurück. Zusätzlich im Gepäck hatte jeder eine Süßigkeit und das Glücksgefühl nach einem gelungenen Auftritt.

Beim Turn- und Sportverein Zetel geht eine Ära zu Ende: Frauke Röben hat sich als Leiterin der Gruppe Wirbelsäulen-Gymnastik nach 27 Jahren verabschiedet. Anfänglich wollte sie nur befristet die Übungsleiterfunktion übernehmen, doch daraus wurde mehr. Sie sagt: „Nun sind es doch tatsächlich 27 Jahre geworden. Und so viele Sportler im TuS haben mir die Treue gehalten. Der Montagabend war für viele einfach seit Jahren geblockt.“

Nun wird Frauke Röben mehr Zeit für die Familie haben. „Auch allen Kursteilnehmern schmerzt dieser Abschied“, schreibt André Sabzog vom TuS Zetel. „Man merkt sofort die überaus nette und angenehme Atmosphäre in der Gruppe. Und natürlich gab’s vom Vorstand des TuS Zetel Blumen zum Ende der letzten Übungseinheit.“ Die Blumen überreichte der Vorsitzende des Vereins, Gerold Wilksen.

Holger Thole, im TuS Zetel aus der Boxsparte bekannt, wird die Gruppe ab sofort übernehmen. Er ist ausgebildeter Sport-Physiotherapeut. „Ich freue mich auf diese Aufgabe und auf die vielleicht nächsten 27 Jahre“, sagt er. Alle Sportinteressierten sind herzlich eingeladen, an der präventiven Wirbelsäulengymnastik montagabends teilzunehmen. Mehr Infos gibt es auf der Internetseite des Vereins:


     www.tuszetel.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.