• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Friesland

Erntefest gefeiert

25.09.2012

Die Ernte ist zwar noch nicht ganz eingebracht, aber die Dorfgemeinschaft Neuenburgerfeld hat am Sonntag schon mal das Erntedankfest gefeiert. Traditionell begehen die Dorfbewohner dieses Fest immer im September. Alle zwei Jahre wird mit vielen anderen das große Erntedankfest in Neuenburg gefeiert, zwischendurch findet das Fest der Neuenburgerfelder im alten Torfschuppen statt. Bis 1963 diente das Gebäude als Lagerstätte für Brenntorf der Ziegelei Röben. Seit 1983 befindet es sich in Obhut der Dorfgemeinschaft, wird gepflegt, instand gehalten und selbstverständlich zum Feiern genutzt. Die Neuenburgerfelder Bauern bewirtschaften hauptsächlich Grünland, es wird Getreide und Mais angebaut, und die Landfrauen können hervorragende Torten „zaubern“. Davon konnten sich die Einheimischen und ihre vielen Gäste beim Erntedankfest überzeugen. Während im Schuppen an der rustikalen Kaffeetafel geschlemmt wurde, vergnügten sich die Kinder auf der benachbarten Wiese mit Torwandschießen oder Ziel-Wasser-Spritzen. Der „Baumkaiser“ Günter Culik gestaltete mit den Kindern Brettchen mit Brandmalerei. Er ist kürzlich aus Mentzhausen nach Ruttel gezogen und unterstützt die Dorfgemeinschaft gerne. „Ich finde das klasse, was die hier machen, die stehen auch sonst zueinander“, freut er sich über seine neue Wahlheimat. Für die musikalische Unterhaltung sorgten die „Handörglers“ des KBV Horsten, die schon seit Jahren regelmäßig beim Erntedankfest dabei sind und sogar ein Nachmittagskonzert beim Friedeburger Festival für die Neuenburgerfelder absagten.

    

Hervorragende Leistungen hat Karsten Ammermann bei seiner Gesellenprüfung zum Maler und Lackierer gezeigt. Der 20-Jährige aus Bockhorn, der seine Ausbildung bei der Firma Andreas Schubert (Rastede) absolviert hatte, bestand die Prüfungen an den Berufsbildenden Schulen in Rostrup mit der Note 1,2. Im praktischen erhielt er eine glatte 1, in der Theorie eine 2. Damit belegte er im Bereich der Handelskammer Oldenburg in seinem Fach den zweiten Rang. Schon als Junge, so berichtete der Vater, Malermeister Holger Ammermann, „gab es für ihn nichts anderes als unser Handwerk.“ In den vergangenen Monaten „hat er auch gewaltig gelernt und so seine guten Ergebnisse verdient“.

     

Nach dem Erfolg im Jahre 2011 und 2012 hat sich Bernd Harms, Archivar der Gemeinde Zetel, schon frühzeitig entschieden, einen Kalender für 2013 erscheinen zu lassen. Für Liebhaber historischer Fotos und interessanter Ansichten aus der Gemeinde Zetel liefert die Kalender Manufaktur Verden in Zusammenarbeit mit dem Gemeindearchiv einen Bildkalender, der auf zwölf Blättern historische Aufnahmen von Sehenswürdigkeiten, Gebäuden und Ereignissen gegenüberstellt. Der im Format DIN A3 gedruckte Kalender ist für 18 Euro € im Bürgerbüro der Gemeinde Zetel, im Geschäft „schreiben-spielen- lesen“ von Uwe Lübben, Bohlenberger Straße 8, in Zetel und im Geschäft „Ratzefummel“ Birgit Voß, Schreibwarenhandlung, Lindenstraße 3, in Neuenburg ab 1. Oktober erhältlich.