• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

4400 Kubikmeter Erdgas abgelassen

31.07.2018

Etzel Rund 4400 Kubikmeter Erdgas sind am frühen Samstagmorgen in Etzel in die Atmosphäre abgelassen worden. Das Gas ist aus einem Verdichter der Etzel-Kavernenbetriebsgesellschaft (EKB) auf dem Kavernengelände in Etzel entwichen. Grund war nach Angaben des Landesamts für Bergbau, Energie und Geologie „ein Fehlalarm, ausgelöst durch zwei Gassensoren“. Das Landesbergamt erklärt: „Die Anlage verfügt über ein automatisches Sicherheitssystem, das bei geringster Gaserkennung sofort reagiert. Der Alarm wurde ausgelöst, die Kompressoren wurden dadurch automatisch vom Druck entlastet. Dabei wurden rund 4400 Kubikmeter Erdgas kontrolliert in die Atmosphäre abgelassen.“

Die EKB habe das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie umgehend informiert, die Rufbereitschaft sei bereits am Morgen vor Ort gewesen, um das Geschehen zu untersuchen. Die Anlage habe gegen 13 Uhr ihren ordnungsgemäßen Betrieb wieder aufgenommen.

Die Bürgerinitiative „Lebensqualität Horsten-Etzel-Marx“ spricht davon, dass Bürger aus Etzel und Horsten „durch ein lautes Zischen und einen Alarmton aus dem Schlaf gerissen“ worden seien. Andreas Rudolph von der Bürgerinitiative kritisiert: „Welche Gefahren für die Bevölkerung durch das Ablassen des brennbaren Gases bestanden haben, geht aus der Mitteilung des Landesbergamtes nicht hervor. Nach Ansicht der BI hätte ein einziger Funke an der richtigen Stelle zu einem großen Unglück führen können.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.