• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 43 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Friesland

Fleißige Helfer geehrt

11.09.2019

Im Brunnenverein Grafschaft sollen künftig auch die fleißigen Helfer, die in zweiter und dritter Reihe stets zuverlässig zur Stelle sind, wieder mehr in den Blick genommen werden. Zum Auftakt gab es bei der Brunnenfete Ehrungen für Annegret Sutorius, Peet Klischan,Doris und Helmut Sjuts. Markus Heyl, Nicole und Michael Hinrichs aus dem Vorstand gratulierten.

Die Einsatzabteilungen der Schortenser Feuerwehren gratulieren der Jugendfeuerwehr Sillenstede zu ihrem tollem 1. Platz beim „Geocaching der Jugendfeuerwehren des Landkreis Frieslands“: In verschiedenen Spielen stellten die Jugendlichen ihre Teamfähigkeit in Hohenkirchen unter Beweis. Dabei hatten alle sehr viel Spaß. Das nächste Geocaching der Jugendfeuerwehren wird damit in Sillenstede ausgerichtet.

Bei herrlichstem Sommerwetter startete eine große Gruppe aus ADFC und Heimatverein zur Fahrradtour vom Bürgerhaus Schortens durch den Forst Upjever. An vier ausgewählten geschichtsträchtigen Stellen – Engelsmeer, Forsthaus, Krickmeer und Forstort Schanz – wurde zu deren Erklärung gehalten. Nach einer Einkehr bei Kaffee und Kuchen in Sandelermöns ging es dann mit einem Zwischenstopp bei der Gattersäge wieder mit vielen Eindrücken zurück, berichtet Bernhard Zimmering vom ADFC.

Den Mittelstand stärken: Die SPD-Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller hat sich bei Sande Stahlguss bei Geschäftsführer Fred Menn und Gesellschafter Jens Haar sowie Sandes Bürgermeister Stephan Eiklenborg über die Schwierigkeiten informiert, denen sich deutsche Unternehmen im internationalen Wettbewerb gegenüber sehen. Kleine und mittelständische Unternehmen müssten stärker in den Fokus der Industriestrategie rücken, betont Möller. Dies sei unerlässlich, um auch künftig gute und sichere Arbeitsplätze insbesondere auch im ländlichen Raum zu sichern. „Arbeitsplätze wie hier bei Sande Stahlguss sind besonders für uns hier im ländlichen Raum wichtig“, betont auch Bürgermeister Eiklenborg: „Fachkräfte werden landauf und landab gesucht. Nur wenn wir Unternehmen haben, die im internationalen Wettbewerb mithalten können, dann kann es uns gelingen Fachkräfte für die Region zu gewinnen“.

Mitarbeiter-Jubiläen wurden bei Züblin Stahlbau GmbH in Sande begangen: Betriebsstättenleiter Frank Wübben und Betriebsratsmitglied Jens Zieb gratulierten bei einer Frühstücksrunde Helmut-Weert Janssen für 30 Jahre im Betrieb, Uwe Weigel und Uwe Höpfner für 25 und Hartmut Keil für 15 Jahre. Verhindert waren leider Uwe Behr (30 Jahre) und Egon Pistoor (10 Jahre). Die langjährigen Mitarbeiter konnten den neueren Kollegen einige Anekdoten von den alten Zeiten erzählen. Die Urkunden wurden eigens von der Hauptverwaltung in Hosena, Senftenberg, erstellt.

Den letzten schönen Sommertag hatte die CDU Sande für Ihr Bürgerfest erwischt. Im Garten der „Scharfen Ecke“ trafen sich Mitglieder und Interessierte zum geselligen und politischen Austausch. Nach einem kurzen Vortrag zu Themen der Bundespolitik wanderte die Wahlkreispatin und Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen von Tisch zu Tisch und stellte sich den Fragen. Auch Mitglieder der Sander Ratsfraktion und der Kreistagsfraktion standen Rede und Antwort.

Ihre Zusatzqualifikation erfolgreich abgeschlossen haben 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Friesland-Kliniken: Sie sind nun Hygienebeauftragte in der Pflege. Neben theoretischen Grundlagen der Hygiene, der Antiseptik und der Desinfektion lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Wissenswertes über persönliche Hygiene und Lebensmittelhygiene sowie über Infektionskrankheiten. Auch der Umgang mit Medizinprodukten und Sterilgut war ein Bestandteil der Fortbildung. Hygienebeauftragte sind nun: Marina Denke, Johanna Doden, Marion Fietz, Gabriele Flügge, Oliver Jachens, Florian Jung, Kallidia Kraft, Tomma Mennen, Batty Ravnsborg-Gjertsen, Arnika Schmoll, Frauke Schoone, Judith Schumann, Ariane Schunke, Joelina Soeker, Astrid Thormählen, Cathy Vandekerkhove-Schlomach, Merle Weber und Claudia Wiechmann-Meiners. Referenten waren Rudolf Lohmann, Ute Kaiser und Gaylord Kingerter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.