• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland

Freude mit Robotern und Gesang

23.01.2016

Roboter standen jetzt auf dem Stundenplan in der Oberschule Obenstrohe. Der Profil-Technik-Kurs der 10. Klassen der Schule hat an einem Roboterworkshop teilgenommen. Dabei wurden die Schüler von ihrem Fachlehrer für Technik, Jens Dreesmann, begleitet.

Zuvor hatten die Schülerinnen und Schüler an der Oberschule Obenstrohe aus verschiedenen elektronischen Bauteilen ein Fahrzeug gebaut, das selbstständig mit Hilfe von zwei Sensoren eine vorgegebene Bahn abfahren kann. Der Aufbau der Schaltung ermöglicht es zudem, dass das Fahrzeug dem Schein einer Taschenlampe folgt.

Diese Grundlagen wurden im Lernort in Varel, der zurzeit in der Pestalozzischule an der Oldenburger Straße untergebracht ist, an einem zu programmierenden Roboter vertieft. Mit Ultraschall-, Licht- oder Farbsensoren mussten verschiedene Aufgaben gelöst werden. Eine Aufgabe beinhaltete, dass der Roboter selbstständig in eine Garage fahren und dort natürlich auch anhalten sollte. Das funktionierte nicht bei allen Schülern auf Anhieb. Aber letztlich gelang es ihnen, auch diese Aufgabe erfolgreich zu meistern. Alle Schüler hielten am Ende von zwei spannenden Vormittagen stolz ihr Zertifikat für ihre erfolgreiche Teilnahme am Computerkurs in den Händen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zufrieden zeigte sich der Vorsitzende Alfred Anft über die Harmonie und den Zusammenhalt des Männergesangvereins „Einigkeit Büppel“ bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstag im Büppeler Krug. Die Stärke des Chores konnte gehalten werden und zunehmend trägt die Hinwendung auch zu modernerem Liedgut und das intensive Gesangstraining durch den Chorleiter Gerd Reil Früchte. Leichte Sorgen macht Anft die Altersstruktur der Sänger. Der Chor bietet interessierten Sängern deshalb ein Schnuppersingen an. Auch Wahlen standen an. Klaus Rabba wurde als Schriftführer wiedergewählt, die Kassenprüfung übernehmen Helmut Nagelschmidt und Werner Pawellek.

Die Sänger haben 2016 viel vor. Am 7. Februar steht eine Wanderung mit Kohlessen an, am 8. Februar gestalten die Sänger das Winzerfest im Marienstift Varel mit, am 13. Februar wird eine Abordnung des Chores das Stiftungsfest der Bredehorner Sangesbrüder besuchen.

Schwerpunkt der Übungen ist der am 17. April im Büppeler Dorfkrug stattfindende Liedernachmittag mit den gemischten Chören Altjührden und Rosenberg sowie den Männerchören Bredehorn und Büppel.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.