• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Corona: Kreis hilft Betrieben

20.07.2020

Friesland Für die Corona-Soforthilfe im IHK-Bezirk Oldenburg gab es Stand 10. Juli – 18 286 Anträge. Auf den Landkreis Friesland entfallen dabei 1857 Anträge. Bewilligt wurden im IHK-Bezirk bisher 121,656 Millionen Euro, davon wurden in Friesland 11,923 Millionen Euro ausgezahlt. Das sind weniger als zehn Prozent der Gesamtsumme und könnte ein Indikator für die relativ kleinteilige Betriebsstruktur sein, meint Landrat Sven Ambrosy.

Die Wirtschaftsförderung beim Landkreis weist zudem darauf hin, dass nun auch die Anträge für das Bundesprogramm freigeschaltet sind. Ambrosy wies darauf hin, dass sich Unternehmen informieren sollten, ob das Bundesprogramm für sie passgenauer sein könnte. Das betrifft vor allem Hotellerie und Gastronomie. Für Solounternehmer gebe es nach wie vor das Problem, dass ihr Einkommen herausgerechnet wird; der Friesland-Hilfsfonds könne diesem Personenkreis zusätzlich helfen. Ambrosys Angebot: „Wer sich noch nie mit Wirtschaftsförderung beschäftigt hat und sich vom Antragsformular der NBank abgeschreckt fühlt, soll sich nicht scheuen, unsere Wirtschaftsförderer anzusprechen. Die beraten und helfen auch bei der Antragstellung.“

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.