Friesland - Ist die Zukunft der Hebammenversorgung im ländlichen Raum gesichert? Diese Frage wollen Frieslands Grüne mit Hebammen klären: Der Abend findet am Donnerstag, 21. März, ab 19.30 Uhr in Leiners Landhotel in Sande statt.

Die Hebammen warnen seit Jahren davor, dass eine flächendeckende Betreuung Schwangerer und Entbundener längst nicht mehr gegeben ist. Und mit der Schließung der Kreißsäle in Wittmund und der Wesermarsch werden für die Frauen auch die Wege deutlich weiter. In der Diskussion sollen Handlungsnotwendigkeiten herausgestellt, aber auch Möglichkeiten der Unterstützung gefunden werden. Auf dem Podium sitzen Meta Janssen-Kucz (Grüne-Landtagsfraktion), Veronika Bujny, 2. Vorsitzende Hebammenverband, Frieslands Kreisdelegierte Hebamme Christina Harms-Janßen, die Leiterin der Hebammenschule Oldenburg Astrid Kruid und Frieslands Gleichstellungsbeauftragte Elke Rohlfs-Jacob.