• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Gefeiert, geehrt und gratuliert

23.10.2018

Einen ganz besonderen Tag erlebten die Jubilare bei der Goldenen Konfirmation in Neuenburg. In der Schlosskapelle feierten die Konfirmanden der Jahrgänge 1967 und 1968 einen gemeinsamen Festgottesdienst mit Pastorin Natascha Hillje-von Bothmer. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Posaunenchor Zetel-Neuenburg unter der Leitung von Michael Bork, die Orgel spielte Gaby Menzel. Beim gemeinsamen Mittagessen im Neuenburger Hof war viel Zeit für Klönsnack und Geselligkeit. Anschließend gab es im Schulmuseum in Bohlenberge ein kleines Programm sowie Kaffee, Tee und Kuchen, berichtet Petra Oetken vom Neuenburger Kirchenbüro.

Ihr 25. Dienstjubiläum feierte jetzt Anja Goesmann beim Baustoffhandelunternehmen BZN Logemann in Bockhorn. Für ihre Verdienste wurde sie mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. Geschäftsführer Enno Hedlefs und Niederlassungsleiter Stephan Köster waren zu einer kleinen Feierstunde gekommen, um die Mitarbeiterin zu ehren. Anja Goesmann ist als kaufmännische Angestellte beschäftigt und bereichert das Unternehmen mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem Fachwissen.

Seit 25 Jahren ist Jörg Brokmann Verbandsmitarbeiter der Sielacht Bockhorn-Friedeburg. Der Außendienstmitarbeiter aus Grabstede ist bei der Sielacht Bockhorn-Friedeburg in der Gewässerunterhaltung tätig. Um das 25. Dienstjubiläum zu feiern, kamen Vertreter des Vorstandes und Kollegen zu einer kleinen Feierstunde in Steinhausen zusammen. Verbandsvorsteher Reiner Haschen bedankte sich im Namen des Verbandes für die langjährige Treue und den großen Erfahrungsschatz, den Jörg Brokmann mit seiner Arbeit für den Entwässerungsverband einbringt. Geschäftsführer Jans Uwe Kock bedankte sich im Namen der Kolleginnen und Kollegen für die gute Zusammenarbeit.

Beim Bücherherbst des Vereins „Frauen der Friesischen Wehde“ hat der Verein rund 630 Kilogramm Bücher verkauft. Das ist ein neuer Rekord, teilte sie Organisatorin Vera Kaluza mit. Jeweils drei Kilogramm Bücher hatte der Verein für einen Euro verkauft. Vera Kaluza und ihre Helferinnen Gunda Snoek, Sigrid Gerken, Anneliese Wessels, Erika Satthoff und Maggie Quathamer hatten mit dem Besucherandrang im Harms-Huus alle Hände voll zu tun. Gespendet worden waren die Bücher von Bürgern aus der Friesischen Wehde und Varel, sogar aus dem Jeverland wurden Bücher nach Neuenburg gebracht. Die nicht verkauften Bücher wurden dem NABU Oldenburg übergeben. Vera Kaluza überreichte jetzt dem Kassenwart des Neuenburger Heimatvereins Bernhard Langerenken im Beisein der Vorsitzenden des Vereins „Frauen der Friesischen Wehde“ Barbara Wolf und dem Vorsitzenden des Heimatvereins Ralf Dierkes den Erlös aus diesem Bücherverkauf. Bernhard Lange­renken, beim Heimatverein zuständig für das Harms-Huus, sagte, dass das Geld für die Restaurierung der Haustür des Harms-Huus verwendet werden soll.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.