• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 25 Minuten.

Famila-Center in Oldenburg
Einkaufsland Wechloy nach Brand evakuiert

NWZonline.de Region Friesland

Geholfen, gewählt und gewonnen

20.02.2018

Viele Hände, schnelles Ende: Bei einem großen Arbeitseinsatz im Garten des Schulmuseums haben viele Helfer mit angepackt. Der letzte Sturm hatte einige mächtige Eichen zu Fall gebracht, die nun von Mitgliedern der Dorfgemeinschaft Bohlenbergerfeld und des Fördervereins des Schulmuseums zersägt und abtransportiert wurden. Ein Teil des Holzes verbleibt für die Gartengestaltung im Gelände, der Rest wurde als Brennholz verkauft – und die Äste landen auf dem Bohlenbergerfelder Osterfeuer, berichtet Bernd Hoinke vom Förderverein des Schulmuseums.

Bei einer großen Feier im Jugendzentrum „Steps“ haben die Mitglieder des Jugendparlaments die Gewinner des Luftballonweitflugwettbewerbs gekürt. Zu Beginn der Ferienpass-Aktionen im vergangenen Jahr hatte das Jugendparlament zu einem Luftballonweitflug aufgerufen. Die Teilnehmer haben Karten mit ihren Namen ausgefüllt und die Karten an Heliumballons befestigt. Irgendwann fallen diese Ballons vom Himmel – und die Finder konnten die Karte dann an das Rathaus Zetel zurückschicken. So konnte festgestellt werden, welcher Ballon am weitesten geflogen ist. Der Luftballon von Darius Coldewey hat den weitesten Weg zurückgelegt: 537 Kilometer bis nach Brandenburg. Auf den zweiten Plätzen landeten Oke Heinemann (297 Kilometer, Sachsen-Anhalt) und Alexander Hase (296 km, Sachsen Anhalt), 3. Platz: Salam Alsaho (237 Kilometer, Wienhausen in Niedersachsen), 4. Platz Havin Mohamad (182 Kilometer, Winsen/Aller), 5. Platz Ehnt Dollerschell (151 Kilometer, Walsrode). Die Gewinner haben Gutscheine vom Geschäft Schreibwaren Lübben in Zetel bekommen.

Mittlerweile 112 Mitglieder hat die Reisegemeinschaft Friesische Wehde und umzu. Viele von ihnen waren zur Jahreshauptversammlung gekommen: Fast 100 Mitglieder waren dabei. Der Vorsitzende Arno Renken gab einen Rückblick auf das Jahr 2017 mit den Fahrten und Veranstaltungen. Auf der Tagesordnung standen auch Wahlen – alle Mitglieder des Vorstandes wurden einstimmig von den anwesenden Mitgliedern gewählt. Arno Renken wurde wieder zum Vorsitzenden gewählt. Stellvertretende Vorsitzende ist Waltraud Schulze, Kassenwartin Waltraut Renken, Schriftführer Edmund Neumann, 1. Beisitzer Hajo Meenen, 2. Beisitzer Heike Ulbrich, 3. Beisitzer Günther Jacobi, Pressewart Klaus Duckhorn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alle Mitglieder des Vorstandes wurden einstimmig von den anwesenden Mitgliedern gewählt und nahmen die Wahl an. Auch in diesem Jahr gibt es ein großes Reise- und Veranstaltungsprogramm.

Im Januar fand die erste Drei-Tages-Tour zur Grünen Woche in Berlin statt. Am 17. März geht es nach Hamburg. Vom 8. bis 11. Juni ist eine Vier-Tages-Fahrt nach Antwerpen-Gent und Brügge geplant. Am 3. Juli geht es mit Kindern nach Thüle. Am 21. bis 24. September werden Burgen und Schlösser in Bayern besucht – und das Oktoberfest. Am 2.Dezember steht eine Tagesfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Lübeck an. Informationen zu allen Fahrten und Veranstaltungen gibt Arno Renken unter Tel. 04453/3908.

Auf sehr viele Veranstaltungen haben die Mitglieder der Dorfgemeinschaft Bohlenbergerfeld bei der Jahreshauptversammlung zurückgeschaut. Der Vorsitzende Günther Kroll konnte fast 70 Mitglieder und den Ehrenvorsitzenden Hans-Dieter Jürgens mit Ehefrau Renate begrüßen. In seinem Jahresbericht sprach Günther Kroll unter anderem über den Kinderfasching im Schulmuseum mit mehr als 40 Kindern, Eltern und Großeltern. Thema war auch das Osterfeuer im vergangenen Jahr. Bedauerlicherweise hatten Unbekannte Unrat in das Feuer gelegt, so dass es vom Landkreis einen teuren Bußgeldbescheid gab.

Im Sommer beteiligten sich rund 35 Erwachsene und auch fünf Kinder an der Fahrradtour. Zum Ende der Ferien fand das Kinderfest an der Grillhütte beim Schulmuseum statt. Dazu kamen mehr als 50 Kinder mit Eltern, Großeltern und Freunden. Im Oktober gestalteten die Dorfgemeinschaft, der Oldtimerclub und der Boßelverein Bohlenbergerfeld sowie der Bürgerverein Bohlenberge den Laternenumzug mit 60 Kindern. Zur Weihnachtsfeier waren 70 Mitglieder gekommen. Im Januar fuhren 50 Mitglieder ins Staatstheater nach Oldenburg. Dort schauten sie das Stück „Un de Heaven full von Geigen“ an.

Ein sehr erfolgreiches Jahr, betonte der Vorsitzende Günther Kroll. Alle Veranstaltungen waren sehr gut besucht. Das wäre nicht möglich gewesen ohne die freiwilligen Helfer und Helferinnen sowie die Kuchenbäckerinnen aus der Dorfgemeinschaft Bohlenbergerfeld.

Die Dorfgemeinschaft hat einen Mitgliederzuwachs zu verzeichnen. Bei den Wahlen wurden der 2. Vorsitzende Stephan Otten, der Schriftführer Jörg Franke, der Seniorenbeauftragte Hans-Dieter Jürgens, der Beisitzer Harald Hentschel sowie die Kassierer Dieter Onken, Heinz Quathamer, Günther Diers, Hans-Dieter Jürgens, Manfred Kröhl und Wilfried Röben einstimmig wiedergewählt. Die Pflege des Ehrenmals am Birkenweg führt weiterhin Wilfried Röben durch. Als neuer Kassenprüfer für die ausscheidende Waltraut Huesmann wurde Rüdiger Lipskoch einstimmig gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.