• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 23 Minuten.

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Griechenland und fast ganz Frankreich nicht mehr auf Risikoliste

NWZonline.de Region Friesland

Gelesen und getanzt

24.08.2010

Frischen Lesestoff gab es jetzt für die Bibliothek der Förderschule am Schlosserplatz in Jever. Der Ladies Circle Jever und die Buchhandlung Eckermann haben 600 Euro gespendet. 60 neue Bücher konnten davon gekauft werden, berichteten die Lehrer Elke de Reuter und Armin Feldmann, die die Bibliothek gemeinsam mit den Schülern der Klasse 8a betreuen. Etwa 1800 Bände umfasst die Bibliothek. Die Schüler verwalten Ausleihen mit Karteikarten und lernen so ganz nebenbei, wie man eine Bibliothek organisiert. An der von den Schülern toll vorbereiteten Präsentation der Bücher nahmen neben Lehrern, Schülern und Uta Esselborn vom Förderverein auch die Sponsoren Alice Eckermann sowie Dr. Katrin Greve und Heike Prinz vom Ladies Circle teil.

Sehr erfreuliche Ergebnisse haben 37 Kinder aus ganz Friesland, die in der Schortenser Ballettschule bei der Mühle tanzen lernen, bei Prüfungen der Royal Academy of Dance erzielt: Von den 33 Mädchen und vier Jungen haben 16 „mit Lob“ (Merit) bestanden und 21 haben sogar die höchste Note „mit Auszeichnung“ (Distinction) erhalten, freuen sich Dr. William Pugh und Susan Preston, Inhaber der Ballettschule. Als Prüferin hatte die Royal Academy of Dance Miss Angela Watkin aus den USA nach Deutschland geschickt. Weitere 14 kleinere Kinder haben bei so genannten „Presentation Classes“, der Vorbereitung auf die Prüfungen teilgenommen.

Erst im Mai haben Ute und Reinhold Scharff die Pürfungen als Tanz-Übungsleiter abgelegt, da legen sie nun im Tanzsportclub Jever bereits mit neuen Anfängergruppen los. Ute Scharff ist als Vorsitzende des TSC stark in die Vereinsarbeit eingebunden, trotzdem fasste sie mit ihrem Mann den Entschluss, den Tanzsportclub durch weitere Übungsstunden zu unterstützen. Urlaub vom Alltag soll den Paaren geboten werden, so die Übungsleiter. Insgesamt hat sich das Angebot des Vereins deutlich vergrößert, auch fortgeschrittenen Lateintänzern wird eine Leistungsgruppe geboten. Auf Wunsch machen die Trainer des TSC Brautpaare und Gäste fit in Sachen Hochzeitstänze. Workshops zu Samba, Tango Argentino und vielen anderen Tänzen sind in Planung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim dritten Jungtierpreisflug der Brieftaubenreisevereinigung Friesenland von Hamm (215 Kilometer) hatte Andreas Stemmer (ovales Bild) die schnellsten Tauben. 1410 Tauben waren um 7.50 Uhr aufgelassen worden, bei südwestlichen Winden trafen die sieben schnellsten Taube bereits um 10.19 Uhr gemeinsam in Stemmers Schlag in Hooksiel ein. Die Vögel erreichten eine Fluggeschwindigkeit von 88 Km/h. Die weiteren erfolgreichen Züchter waren: Gerd Lehmann (Schortens), Udo Westerbur (Esens), Rudolf Schlotmann (Wittmund), Albertus Adena (Wittmund), Manfred und Maria Steffens (Werdum), Gerhard Schmidt (Langeoog), Günter Ihnken (Horumersiel), Hans Josef Schieffer (Schortens) und Peter Ostendorf (Horsten.

Der Pfadfinderstamm Franziskus Jever-Wiefels hat von der Henkel-Stiftung eine Spende von 5000 Euro erhalten. Frank Gummert von der Firma Henkel übergab den Scheck als Unterstützung der Arbeiten und Aktionen der Pfadinder im Franziskusgarten in Wiefels – sehr zur Freude des Stamms unter Leitung von Diakon Fredo Eilts, der nicht damit gerecht hatte. Nun soll der Garten angelegt werden, der bereits durch Sachspenden der Firmen Buhr und Baumschule Meyer aus Jever in Eigenleistung saniert wurde. Im Herbst soll der Garten mit Versuchsbeeten, einer Wetterstation und Lagerbauelementen fertig sein. Neben der ev. Gemeinde Jever haben auch zahlreiche Wiefelser die Pfadfinder unterstützt.

Retten und Helfen ist nicht nur wichtig, sondern kann auch richtig Spaß machen: Das zeigte der Landeswettkampf der Johanniter-Unfall-Hilfe in Salzgitter, an dem auch zwei Jugendmannschaften des Ortsverbands Jeverland teilnahmen. Gute Ergebnisse erzielte der Ortsverband leider nicht. Die B-Mannschaft der 12- bis 15-Jährigen belegte den 14. und damit vorletzten Platz, die C-Mannschaft der Sechs- bis Elfjährigen wurde letzter von neun Teams. Das Ergebnis überraschte Jugendgruppenleiterin Christine Neumann nicht: „Wir hatten viele Kinder dabei, die erst seit kurzem dabei sind. Wir wollten ihnen die Möglichkeit geben, die ganz besondere Atmosphäre dieses Treffens der Johanniter kennen zulernen.“

Der Stadtjugendring Jever hat sich in diesem Jahr wieder mit mehreren Aktionen am Ferienpass Jever/Schortens beteiligt: Die beiden Nachtwanderungen haben alle Erwartungen übertroffen. Organisatorin Annette Stollenwerk hatte die Aktionen gemeinsam mit dem Jugendhaus Jever und ehrenamtlichen Mitstreitern auf die Beine gestellt. 30 Kinder hatten daran viel Freude. Nach dem schönen Erfolg hat sich der Stadtjugendring Jever entschlossen, noch in diesem Jahr eine weitere Nachtwanderung mit adventlichem Charakter zu organisieren, so Vorsitzender Waldemar Janssen. Einzelheiten müssen aber noch geplant werden.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.