• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Gemeinsam statt einsam

28.03.2017

Ein voller Erfolg war die Filmnacht des Jugendforums Jever: 38 Kinder und Jugendliche hatten sich angemeldet, um im Jugendhaus Jever die beiden Teile des Dschungelbuchs zu schauen. Als gesunde Snacks zum Film gab es Gemüsesticks und Dips und in der Pause eine deftige Pizza von Quintino zum Sattessen. Im Offenen Bereich des Jugendzentrums konnten die Kinder alle Spielmöglichkeiten nutzen, was sie auch ausgiebig taten. Alle hatten eine Menge Spaß und ganz nebenbei haben Lisa und Nils einiges zum Jugendforum und seinen Aktivitäten erzählt. Sie haben alle zur Mitarbeit aufgefordert und einige haben auch Interesse bekundet.

Im großen und ganzen zufrieden ist der Klootschießer- und Boßelverein „Lat em loopen“ Moorwarfen mit der Saison 2016/2017: Vier der fünf Mannschaften erreichten gute Plätze in ihren Ligen. Die Frauen landeten trotz angespannter Personalsituation auf Platz 4 der Kreisliga, die zweite Männermannschaft schaffte Platz 3 in der 5. Kreisklasse, die Männer III wurden wieder Vizemeister ihrer Altersklasse und nehmen nun an der Landesverbandsmeisterschaft teil. Die beste Platzierung holten die Männer V: Sie wurden Kreismeister des Jeverlands. Einziger Wermutstropfen war der Abstieg der „Ersten“ aus der Bezirksklasse. „Hier fehlte in manchen Wettkämpfen sicher noch die Erfahrung, denn fast alle Niederlagen waren recht knapp“, sagte Vorsitzender Peter Kohlrenken. Bei der Abschlussfeier im „Boßelhus“ übergaben die Vorsitzenden Kohlrenken und Uwe Schmoll Pokale an die besten Gruppen: Bei den Frauen siegte wieder die Gummigruppe mit Petra Otten, Marina Eschen, Carola und Sabine Doden. Die 2. Gummi der „Ersten“ war wieder am erfolgreichsten, wenn auch nur mit einem besseren Schoetverhältnis. Folgende Werfer kamen zum Einsatz: Herbert, Heiko und Claas Otten, Malte Kohlrenken, Timo Jochens und Jelde Schmoll. Die Gummigruppe der „Zweiten“ konnte ebenfalls ihren Titel verteidigen, zu ihr gehören Enno Adden, Karl-Heinz Janßen, Siegfried Siebels, Reiner Bünting und Horst Sjuts. Nach einer langen Pause wurde der Hermann Cordes-Pokal ausgeworfen, mit 25 Teilnehmern war das Feld recht gut besetzt. Am Ende trennten die Gruppen 3 Wurf, die Nase vorn hatte am Ende die 5. Gruppe mit den Werfern Heiko Ulrichs, Gerrit Mönck, Ralf Doden und Andre Ihnen mit 46 Wurf und 78 Metern. Platz 2 belegte die 4. Gruppe mit Renke Schmoll, Marina Eschen, Claas Otten und Rene Klostermann. Der Festausschuss aus Herbert Otten, Heiko Ulrichs, Jupp Janßen, Malte Kohlrenken und Jelde Schmoll versorgte alle mit Leckerem vom Grill, für die Getränke sorgte Matthias Hayen.

Beim Awo-Ortsverein Jever herrscht Zufriedenheit – so war die Jahreshauptversammlung kurz. Da der bisherige Kassierer, Sven Niemeyer, angekündigt hatte, dass er aus Zeitgründen das Amt aufgeben möchte, wurde Hans-Jürgen Meyer zu seinem Nachfolger gewählt. vor. Inge Beewen erhielt für 50-jährige Mitgliedschaft Blumenstrauß, Urkunde und

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ehrennadel. Glückwünsche nahm sie auch vom stellvertretenden Bezirksverbandsvorsitzenden Dr. Lothar Knippert und dem Kreisverbandsvorsitzenden Jürgen Harms entgegen.

Gemeinschaftliches Engagement wird immer wichtiger. Deshalb hat die Oldenburgische Landesbank (OLB) wieder zahlreiche Projekte in der Region um den Jadebusen unterstützt – darunter auch einige in Jever, Schortens und Horumersiel. Zu den Projekten gehört der Internationale Jever-Fun-Lauf, das Straßenkunst- und Musikfestival Klinkerzauber in Schortens und das Gospelprojekt Jever. Insgesamt unterstützte die OLB rund 300 Vereine und Institutionen im Nordwesten.

Mit dem Vortrag „Fleischlos glücklich?“ hat Susanne Balduff die Jahreshauptversammlung des Kneipp Vereins Jever-Schortens eröffnet: Sie erläuterte informativ Fakten rund um das Thema Tiere als Nahrungsmittel. Vorsitzender Werner Isler gab einen Überblick über die Aktivitäten der Nordic Walking-, Qi Gong-, Kneipp bewegt graue Zellen-, Yoga am Stuhl- und die Spiel und Klöngruppen, die Wassergymnastik für Vereinsmitglieder soll bei Interesse wieder aktiviert werde. In den meisten Gruppen sind noch Plätze frei, für ein Erweiterung des Angebots sind qualifizierte Übungsleiter willkommen. Ilka Trageser-Focke wurde nach 30 Jahren Yogaunterricht mit viel Applaus verabschiedet.

Kunst und Kreatives gehören zur Gesellschaft und sollen ein Miteinander schaffen. Wolfgang Wandke möchte mit dem an den Bürgervereins-Vorsitzenden Hanspeter Waculik übergebenen Leuchtturm Freude in die Vereine und in die Stadt Jever bringen. Bei Veranstaltungen des Bürgervereins im Graftenhaus steht der Leuchtturm vor der Eingangstür und gibt den Besuchern den Hinweis, dass die Bürgerbegegnungsstätte aktiv ist.

Die Bundestagskandidatin Siemtje Möller hat bei der Jahreshauptversammlung der SPD Cleverns Moorwarfen Ehrungen langjähriger Mitglieder vorgenommen: Jürgen Ruiter und Erik Reck wurden für 40 Jahre in der Partei, Gertrud Bunjes und Helmut Bunjes für 25 Jahre ausgezeichnet. Zwei neue Mitglieder konnte der Ortsverein seit Jahresbeginn willkommen heißen: Clemens Kloen und Reinhard Zimmermann. In seinem Rückblick hat der Ortsvereinsvorsitzende Martin Woelk noch einmal auf den sehr guten Kommunalwahlkampf hingewiesen. Er berichtete von den Höhepunkten des vergangenen Jahres – darunter das Konzert mit der Band An Diog im Old Schoolhus Moorwarfen in diesem Jahr. Die SPD-AG 60plus soll im Stadtgebiet Jever zusammen mit der SPD Jever neu gegründet werden. Dazu findet am 4. April eine gemeinsame Mitgliederversammlung der beiden Ortsvereine statt, um unter anderem den Vorstand zu wählen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.