• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland

Gemeinsam das ganze Jahr aktiv

08.02.2018

Die Mitglieder der Gemeinschaft Friesische Wehde im Verband Wohneigentum Niedersachsen haben sich bei ihrer Jahreshauptversammlung mehrheitlich für die Einführung der gelben Tonne ausgesprochen. Nach einer regen Diskussion ließ der Gemeinschaftsleiter Peter Töben probehalber abstimmen. Die Teilnehmer sprachen sich fast einstimmig für die gelbe Tonne aus. Außerdem ging es bei der Sitzung um das Thema Einbruchsicherheit. Den Mitgliedern der Gemeinschaft steht jetzt kostenlos ein Berater zur Seite. Nähere Einzelheiten können Interessierte unter Tel. 04452/918308 erfahren. Neben den wohnungspolitischen Themen standen auch Teil-Neuwahlen an. Die Mitglieder wählten für weitere zwei Jahre Peter Töben zum Gemeinschaftsleiter und Sabrina Paszella zu seiner Stellvertreterin. Monika Stark wurde zur weiteren Kassenprüferin gewählt. Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung. Für 25 Jahre in der Gemeinschaft wurden Hannelore Koch, Gitta Coners und Monika Plöger ausgezeichnet. Für 10 Jahre Rudolf Peter und Rosemarie Röhl.

Der Vorstand stellte auch in diesem Jahr ein umfangreiches Programm vor. Das Jahresprogramm wurde den Mitgliedern bereits zugestellt. Zu Beginn dieses Programms startet die Gemeinschaft mit einer Wanderung mit anschließenden gemeinsamen Mittagessen.

Einen neuen Vorsitzenden hat die Seniorengemeinschaft „Wi holt tosamen“. Diedrich Loers hat den Vorsitz an Alfred Dahlmann abgegeben. Bei der Jahreshauptversammlung trat Diedrich Loers nach 25 Jahren Vorstandsarbeit von seinem Amt zurück. Ein Vierteljahrhundert lang hat er den Vorstand in guter und freundschaftlicher Zusammenarbeit mit Gerda Rode geleitet. Elga Thoden ist die neue 2. Vorsitzende. Gerda Rode bleibt Geschäftsführerein, Kassenwartin und Schriftführerin. Bei der Organisation der Ausflüge wird sie unterstützt von Ursula Streekmann. Zuständig für Protokoll und Jahresbericht ist Anneliese Ebken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An diesem Donnerstag, 8. Februar, feiert die Seniorengemeinschaft Karneval in der Altdeutschen Diele. Beginn ist um 15 Uhr. Die Busse zur Altdeutschen Diele fahren zu den gewohnten Zeiten an den bekannten Haltestellen ab. Jedes Jahr veranstaltet die Seniorengemeinschaft viele Aktionen. In diesem Jahr begann das Programm mit dem Kohlessen in der Altdeutschen Diele. Kohlkönig und Kohlkönigin wurden Ursula Streekmann und Alfred Dahlmann. Mit einer Urkunde und Geschenk wurden sie geehrt.

Über eine zufriedene Lebensweise ohne Alkohol freuen sich die Mitglieder der Guttempler-Gemeinschaft Zetel. Um diese erhalten zu können, ist es wichtig, den festen Zusammenhalt in der Gemeinschaft zu stärken, auch durch gemeinsame Aktivitäten mit anderen Gemeinschaften, berichtet Marion Hundorf. „Das hilft, die zufriedene Lebensweise ohne Alkohol zu festigen. Wichtig ist auch der Austausch untereinander, sei es beim internationalen Frauentag in Hoya, der dieses Mal von den Frauen der Guttempler Gemeinschaft Zetel ausgerichtet wurde, durch gemeinsame Unternehmungen, beim Besuch anderer Gemeinschaften und vieles mehr.“

Aber auch das gemeinsame Treffen mit Nichtmitgliedern bei einem alkoholfreien Ball, einer Bosseltour mit anschließendem Grünkohlessen oder einem Skat- und Knobelturnier sei sehr wichtig für die Guttempler, um auch dort den Anschluss nicht zu verlieren. „Neben den vielen gemeinschaftlichen Unternehmen waren im vergangenen Jahr auch die öffentlichen Veranstaltungen ein sehr wichtiger Teil der Arbeit unserer Gemeinschaft, wie zum Beispiel ein Info-Stand mit alkoholfreien Cocktails und der Rauschbrille beim Gemeindefest oder das Treffen der Selbsthilfegruppe in der Suchtberatung Friesland“, sagt Marion Hundorf.

Ein wichtiger Bestandteil der Gemeinschaft sei die Gesprächsgruppe, sie diene als erste Anlaufstelle bei Fragen und Problemen zum Alkoholmissbrauch für Betroffene wie für Angehörige. Sie findet jeden Mittwoch von 19.30 bis 21.30 Uhr in der Alten Schule Marschstraße in Zetel statt (nicht in den Ferien) und wird vom ausgebildeten Suchtgefährdetenhelfer Thorsten Rieken geleitet. Erreichbar ist er unter Tel. 0173/6667119

Der Gemeinschaftsabend findet jeden Montag von 20 bis 22 Uhr im Gemeindehaus am Corporalskamp 2 in Zetel statt. Zuständig ist die Vorsitzende Bärbel Jechimer unter Tel. 04453/488040.

„Gerne sind wir bereit, unsere Erfahrungen zu teilen und die Arbeit der Guttempler vor allem jungen Menschen näher zu bringen, zum Beispiel bei Besuchen an Schulen oder dem Konfirmandenunterricht“, sagt Marion Hundorf. Kontakt: Tel. 04453/3889 oder Tel. 04453/4838285.

Bei der Jahreshauptversammlung standen Wahlen auf dem Programm. Bärbel Jechimer ist Vorsitzende, Thorsten Rieken ist Leiter Sachgebiet (SG) Suchthilfe, Georg Gerdes ist 2. Vorsitzender, Hans Schulze ist Leiter SG Bildung und Kultur, Andreas Hußmann ist 2. Vorsitzender und Bärbel Decker ist Leiterin SG Frauen. Sitzungsbeauftragte ist Marion Hundorf, ebenso wie Leiterin SG Öffentlichkeitsarbeit. Bärbel Decker ist Schriftführerin, Marianne Gerdes ist Schatzmeisterin.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.