• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Geputzt, geehrt und gespendet

04.04.2018

Zu Gast bei den EWE Baskets in Oldenburg waren zwölf Kinder und Jugendliche der Basketballabteilung des VTB. Sie nahmen an der „Kinder und Sport Basketball Academy“ teil. Sie mussten Übungen aus den Bereichen Werfen, Passen und Ballhandling ausführen. Als Belohnung erhielten am Ende alle Vareler Kinder ein Trikot, sowie die Gruppe insgesamt Bälle von Jugendkoordinator Maxim Hoffmann und Bundesligaprofi Haris Hujic. Einen Satz neue Trikots gab es auch für die U 14-Spieler aus den Händen von Sabine Mönnich von „Die Autolackierer“ aus Jeringhave. Sie konnten pünktlich zum letzten Saisonspiel gegen den TuS Zetel getragen werden.

Frühjahrsputz stand jetzt an bei der gemeinsamen Aktion der drei Fischereivereine Jade-Wapel, Varel und Rastede. Es stand das Aufreinigen der Gewässer und Uferzonen im Verlauf der Jade, Wapel, Dornebbe und Hahner Bäke an. 38 Personen, darunter neun Jugendliche, begrüßte der Vorsitzende des Fischereivereins Jade, Klaus Brandt. Nach einer kurzen Einweisung von Sportwart Hermann Hinrichs zogen die Anwesenden mit Harken, Forken und Müllsäcken los und suchten etwa 30 Kilometer der Ufer der Jade und ihrer Zuflüsse ab. „Erfreulich war, dass der Anteil der Glas- und PET-Flaschen abgenommen hat“, sagte Brandt, „nicht verstehen kann man aber, dass diverse Autoreifen, Gartenstühle sowie Metallschrott in die Gewässer entsorgt werden“.

Sein Jubiläum feierte jetzt der Wassersportverein Varel. Seit 50 Jahren gibt es den Verein. Ein Grund, mit Freunden, Unterstützern und den Mitgliedern zu feiern. Mehr als 100 Gäste wurden vom 1. Vorsitzenden Burckhard Eigenfeld im Vereinsheim „Bistro Vareler Schleuse“ mit einfühlsamer Musikbegleitung von Waltraud Brüling und einer kurzen Ansprache empfangen. Grußworte sprachen Bürgermeister Gerd-Christian Wagner und der Vorsitzende des Zweckverbandes Vareler Hafen, Karl-Heinz Funke. In seiner Festrede umriss der Festredner, Ehrenvorsitzende Gerold Lühken, die Entwicklung des Vereins in den letzten 50 Jahren – garniert mit eigenen Erlebnissen und Erinnerungen.

Bei den Ehrungen wurden elf Vereinsmitglieder mit einer Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet, davon waren sechs Mitglieder schon am Gründungstag vor 50 Jahren dabei: Günter Brinkmann, Wilfried Brinkmann, Siegfried Kirsch, Dieter Orban, Herbert Reissaus und Ernst Wachtendorf. Noch im Gründungsjahr eingetreten sind Klaus Büntemeyer, Jörg Jache, Haiko Meyer, Heino Poppe und Harm Wilken.

Positive Auswirkungen hatte ein Jugendlager, zu dem der Rotary Club Varel-Friesland im Juni 2014 20 junge Menschen aus 13 Nationen unter anderem nach Dangast eingeladen hatte. Kontakte mit den Teilnehmern und unter den Teilnehmern blieben seither erhalten. Besonders nachhaltig ist der Kontakt mit Görkem Akinci aus der Türkei, berichtet Rotary-Präsidentin Insa Jung. Görkem hatte damals soeben sein Studium der „Elektronik und Kommunikation“ an der Technischen Universität in Istanbul begonnen. Nun war er zurück an der Jade und erneuerte seine Verbindungen.

Teil des damaligen Programms war die Einladung der EWE in ihr „Haus der Zukunft“. Seit dem Jugendcamp ist Görkem von Deutschland begeistert, schätzt seine Wirtschaftskraft, die Organisation, den Fleiß und die Klimapolitik. Zusätzlich zu seinen englischen Sprachkenntnissen hat er im Rahmen des Erasmus-Programms begonnen, Deutsch zu lernen.

Inzwischen steht Görkem vor dem Abschluss seines Studiums, und auf Vermittlung des RC Varel-Friesland besuchte er jetzt die EWE. Er sprach dort über die Möglichkeiten einer Einstellung und Weiterbildung. Wenn er im Mai das Studium mit dem Bachelor-Grad abgeschlossen haben wird, soll er seine Unterlagen an das Versorgungsunternehmen senden und bei positiver Prüfung dort als Trainee im August 2018 beginnen: „So schließt sich ein Kreis, der im Sommer 2014 mit einem Rotary-Jugendlager begonnen hat“, freut sich Insa Jung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.