• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Geputzt und gemalt

20.04.2018

Zu ihrem fünften Ehemaligentreffen sind jetzt 48 ehemalige Schülerinnen und Schüler der Volksschule Ostiem zusammengekommenen. Dabei besuchte die Gruppe das Nordwestdeutsche Schulmuseum in Bohlenbergerfeld, wo die Ehemaligen wie einst an einer Unterrichtsstunde teilnahmen und die Einrichtung besichtigten. Später folgte ein gemütliches Beisammensein mit Abendessen in der Neu­stadt­gödenser Gaststätte „Zur Waage.“ Das Treffen der Geburtsjahrgänge 1932 bis 1942 hatte ein Team aus Annemarie Müller (geborene Seidel), Anna Wilken (geb. Konken), Ingeborg Janssen (Schulte), Frieda Marx (Memmen) sowie Jürgen Zingel und Dieter Köhn organisiert.

Die Schortenserin Karin Hackbart zeigt einen Querschnitt ihrer Arbeiten der letzten zehn Jahre in den Räumen der Volksbank in Schortens. Landschaftsbilder und Collagen die mit Blumenmotiven versehen sind, Ölzeichnungen gepaart mit Materialien wie Stoff, Glitzerbordüren oder Schmucksteinchen sowie Porträts gibt es zu sehen. Darin zeigt die Autodidaktin ihre Vielfältigkeit. Karin Hackbart wurde in Sande geboren, wuchs in Roffhausen auf und lernte den Beruf der Arzthelferin, den sie bis vor kurzem noch ausgeübt hat. Die Ausstellung ist noch bis zum 30. Mai während der Geschäftszeiten zu sehen.

Vor etwa drei Jahren hat die Siedlergemeinschaft Sande eine Sitzbank am Geh- und Radweg „An der Wurt“ zwischen Grundschule, Pflegeheim und Eigenheimsiedlung aufgestellt. Wer hier pausiert, hat einen weiten Blick übers Land. Jetzt rückten Udo Krüger, Josef Wesselmann und Rainer Galli von der Siedlergemeinschaft wieder mit Schrubbern, Besen und Gartengerät an, um ihre Bank vom Winterdreck zu säubern und ringsherum Blumenzwiebeln als Frühjahrsfarbtupfer zu pflanzen. Die hatte die Firma Unckenbolt gesponsert. Die Ruhebank wird von den Bewohnern der umliegenden Häuser und ganz besonders von den Bewohnern des nahe gelegenen Alten- und Pflegeheims gerne genutzt. 

Der bei Accum in Mennhausen ansässige Golfclub Wilhelmshaven-Friesland hat bei seiner Jahreshauptversammlung vier langjährige Mitglieder geehrt. Präsident Kay Laß konnte zur 25-jährigen Mitgliedschaft Christian Spiegelberg, Dr. Peter Stengl, Angelika Stengl sowie Heinz Zimmermann gratulieren.

Schatzmeister Rolf Brandstrup konnte trotz leicht rückläufiger Mitgliederzahlen nicht nur eine ausgeglichene Bilanz, sondern auch ein positives Ergebnis präsentieren. Um die Liquidität des Vereins hinsichtlich Investitionen in den Maschinenpark und Erhaltung des 18-Loch-Platzes zukunftsträchtig zu gestalten und nachhaltig zu verbessern, stimmte die Versammlung einer moderaten Beitragserhöhung ab 2019 zu. Auch der Bau einer Boulebahn wurde abgesegnet.

Der Fokus für die Saison 2018 liegt auf Erhöhung der Einnahmen für Greenfee und der Mitgliedergewinnung. So wird es am 5. Mai wieder einen Golferlebnistag sowie einen Tag der offenen Tür auf der Golfanlage in Mennhausen geben. Darüber hinaus wird es 14-tägig stattfindende Schnupperkurse für Golfinteressenten sowie attraktive Angebote für Einsteiger geben.

 Sieben Karateka vom Karate Team des Heidmühler FC haben sich jetzt mit weiteren insgesamt 29 Karate übenden aus verschiedenen Dojos auf dem Kumite Shotokan Lehrgang in der Sporthalle einer Grundschule im ostfriesischen Norden getroffen. Das Schortenser Karate Team ist in der International Martial Arts Fedaration (IMAF) eingegliedert. Ausbilder Jens Fricke (7. Dan) und Präsident des deutschen Ablegers der IMAF in Europa leitete das Seminar und unterrichtete die Budoka unter anderem in Reaktionstechniken auf den Angriff des Gegners oder während einer Folge von Techniken aus den Prüfungsprogramm der IMAF.

Die Schortenser Karateka Christian Buß, Marvin Lohß, Gunnar Voß, Darius Voß, Anne Hering, Mirko Bellack und Ryan Bellack konnten viele Eindrücke und Erfahrungen in diesen Seminar sammeln. Es wurden die Beziehungen zwischen alten Freunden gefestigt. Zudem entstehen stets neue soziale Kontakte über die Grenzen der jeweiligen Karateschulen hinaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.