• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Geschenke schon vor Weihnachten

18.12.2018

Das Licht ist in Varel angekommen: Jedes Jahr verteilen Pfadfinder das Friedenslicht aus Bethlehem an die Gläubigen in aller Welt. Die Flamme wird in der Geburtsgrotte Jesu entzündet und von dort auf vielen Wegen durch die Welt weitertransportiert. So fand das Licht über Jerusalem und Wien den Weg nach Norddeutschland. Die Pfadfinder vom Stamm „Stella Maris“ hatten das Friedenslicht in Oldenburg abgeholt und die Mädchen und Jungen brachten dieses ganz besondere Licht zur Arche in Büppel.

Während einer feierlichen Abendandacht bezeichnete Pfarrer Tom Oliver Brok das Leuchten als Hinweis auf das am Heiligen Abend geborene Kind, das ja das Licht der Welt sei. Viele Besucher hatten windgeschützte Laternen mitgebracht, um die darin stehenden Kerzen an dem Friedenslicht zu entfachen und das Licht mit nach Hause zu nehmen. Auch Personen, die nicht an der Abendandacht teilnahmen, haben die Möglichkeit, das Friedenslicht über die Weihnachtstage nach Hause zu holen. Bis zum 6. Januar können es Interessierte von einer vor der Tür der Büppeler Arche am Geestweg stehenden Kerze abholen.

Unter dem Motto „Bewegung ist Lernen, Lernen ist Bewegung“ hat der Förderverein der städtischen Kindertagesstätte Varel unterstützt durch die Barthel-Stiftung jetzt ein neues Spielhaus im Krippenbereich finanziert. Einrichtungsleiterin Nicole Messner und Gruppenerzieherin Tabea Beckers freuen sich sehr, dass die Krippenkinder nun viele weitere Möglichkeiten haben, sich im Klettern, Rutschen, Springen und Rollen auszuprobieren.

Winterlich waren die Temperaturen schon, nur der Schnee fehlte noch, als die Jugend der DLRG Varel jetzt zum Familientag an die Grillhütte beim Vereinsheim einlud. Es gab Waffeln mit Sahne und Kirschen, Glühwein und natürlich Kinderpunsch für die kleinen Gäste. Mit einem bunt geschmückten Tannenbaum und liebevoll dekorierten Tischen hatte die Jugend um den neuen Vorsitzenden Jonathan Koschnik und seine Stellvertreterin Kim Wilken ein stimmungsvolles Ambiente geschaffen. Eine freudige Überraschung gab es für die anwesenden Kinder: Der Sozialverband Deutschland (SoVD) hatte prall gefüllte Präsenttüten gespendet, die von der DLRG um den Vorsitzenden Kai Langer und Pressewart Peter Wilken an die Kinder verteilt wurden.

Lebensmittelspenden für die Vareler Tafel hat der Leo-Club „Friesentrolle“ gesammelt. Im Famila-Einkaufscenter baten Jessica Dierks, Fenna Dirks, Charlotte Lück, Florian Lehmann und Kira Jacobs die Menschen darum, ein Teil mehr einzukaufen, um dieses dann zu spenden. Da der Leo-Club die Aktion zwei- bis dreimal jährlich organisiert, ist vielen Varelern die Spendenaktion bereits bekannt. Die Kunden nahmen gerne teil und gaben häufig sogar mehrere Spenden ab. So kamen im Laufe von sechs Stunden fünf bis zum Rand gefüllte Einkaufswagen zusammen. Gespendet wurden viele haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Mehl, Öl, Konserven und Süßigkeiten für Kinder, aber auch frische Mandarinen und viele Hygiene-Produkte, darunter Shampoo, Duschgel und Zahnpasta. Am Ende der Aktion brachten die Mitglieder des Leo-Clubs die Spenden zu den Räumlichkeiten der Tafel an der Oldenburger Straße. Dort werden die Lebensmittel gleich sortiert und in Kisten verpackt. Am kommenden Mittwoch ist dann die letzte Ausgabe vor den Weihnachtsfeiertagen. Die Vareler Tafel versorgt bedürfte Menschen aus der Region mit Lebensmitteln. Um diese wichtige Unterstützung leisten zu können, ist der Verein auf Spenden angewiesen. So gibt es zahlreiche Supermärkte und Bäckereien in der Region, die beispielsweise Obst, Gemüse und Brote, die nicht mehr verkauft werden können, an die Tafel geben. Doch haltbare Lebensmittel werden nur selten gespendet, so dass der Leo-Club während der Ein-Teil-mehr-Aktion vor allem solche Lebensmittel sammelt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.