• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Geschickte Radfahrer

07.11.2013

Die Fundamente des Gemeinschaftslebens: Clemens August von Galen (1878-1946) in der Zeit der Weimarer Republik. So lautet der Titel einer Ausstellung in der Landessparkasse zu Oldenburg in Varel. Sie ist bis zum 19. November zu sehen. Vorgestellt hat sie Dr. Maria Anna Zumholz, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Vechta. Sie beschäftigt sich seit Anfang der 90er Jahre mit von Galen. Bekannt ist von Galen, Bischof von Münster von 1933 bis 1946, als er 1941 in drei berühmten Predigten das NS-Regime anklagte. Es gibt aber auch einen Clemens August von Galen in der Weimarer Zeit. Die Ausstellung enthält politische Stellungnahmen von Galens aus der Zeit der Weimarer Republik und erlauben dem Besucher, sich einen Eindruck von den politischen Ansichten des Geistlichen im Zeitraum 1918 bis 1933 zu verschaffen. Bei der Ausstellungseröffnung in Varel war nicht nur Maria-Anna Zumholz anwesend, sondern dabei waren auch Clemens August Krapp (Vorsitzender Kardinal-von-Galen-Stiftung), Schwester Ulrike (Kuratoriumsmitglied), Äbtissin Franziska Lukas und Hubertus Aumann (Geschäftsführer der Stiftung). Begrüßt wurden sie von Klaus Blum, LzO-Direktor Firmenkundengeschäft, sowie von Annette Batke, stellvertretende LzO-Direktorin für Privatkunden im Landkreis Friesland.      

Der ATC Varel schickt zum ersten Mal zwei von sechs Teilnehmern aus Weser-Ems zum Bundesfahrradturnier vom 15. bis 17. November nach Bremen. Nachdem der ATC Varel an acht Grundschulen in Varel und der Friesischen Wehde das ADAC-Fahrradturnier durchgeführt hatte, qualifizierten sich bei einem Ausscheidungslauf zwölf Kinder für das Regionalturnier in Rodenkirchen. Fünf Kinder aus Varel kamen auf die ersten Plätze und qualifizierten sich für den Weser-Ems-Endlauf in Verden. Dies bedeutete, dass die Gruppe aus Varel/Friesische Wehde die drittstärkste aus Weser-Ems war. Teilgenommen haben bei den Mädchen Gruppe 1: Johanna Willberg (9. Platz), Gruppe 2: Amelie Standtke (1. Platz); Jungen Gruppe 1: Darian Loers (4. Platz), Gruppe 2: Kevin Quathamer (4. Platz), Gruppe 3: Yannik Leucht (1. Platz). Somit haben sich Amelie Standtke und Yannik Leucht als Erste für das Bundesturnier in Bremen qualifiziert, Yannik Leucht nimmt zum zweiten Mal an einem Bundesfahrradturnier teil. Mit dem Ergebnis waren die Kinder aus Varel/Friesische Wehde eine der besten Gruppen. Die Fahrradturniere werden vom ADAC, unterstützt durch die Ortsclubs, an den Schulen zur Verkehrserziehung und für mehr Sicherheit auf dem Fahrrad durchgeführt. Diese Endläufe sind für die Kinder ein Anreiz, sicher mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Insgesamt nehmen beim ADAC-Weser-Ems jährlich 17 000 Jungen und Mädchen an diesen Fahrradturnieren teil, und davon kommen sechs zum Bundesfahrradturnier.

Die Mitglieder der Johanniter-Jugend im Ortsverband Varel haben eine neue JUH-Ortsjugendleitung gewählt. Neuer und alter Ortsjugendleiter ist Marcus Cronau. Auch seine Stellvertreterin Marion Lorenz wurde in ihrem Amt bestätigt. Neu zur Ortsjugendleitung gehören als weitere Mitglieder Janne Harms und Sarah Rütten. Einer der ersten Gratulanten war Regionaljugendleiter Carsten Wessels, der extra aus Cloppenburg zur Wahl nach Varel gekommen war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.