• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Getroffen und gemalt

08.04.2013

Nach 50 Jahren trafen sich die Schüler der Abschlussklasse 1963 der Hauptschule Obenstrohe wieder. Die Vorbereitungen für dieses Jubiläumstreffen hatte Astrid Maaß, geb. Könighaus, übernommen. Einigen, die beim ersten Klassentreffen vor rund zehn Jahren nicht dabei sein konnten, fiel es schwer die früheren Klassenkameraden zu erkennen. „Manch einer konnte was gut, der andere nicht so, da haben wir uns geholfen“, erinnerte sich Manfred Pfeifer und betont: „Wir hatten noch Respekt vor den Lehrern.“ Georg Brunken sagte: „Wir haben alle unseren Weg gefunden.“ Heute wohnen die meisten noch in der Region und keiner hatte eine lange Anfahrt. Viele genießen schon ihren Ruhestand.

 Viele Besucher waren zur Eröffnung der neuen Ausstellung im Atelier Hein Bohlen gekommen. Der Künstler Klaus Christof stellt dort Ölbilder und grafische Arbeiten aus. Zur Eröffnung führte die Kunsthistorikerin Marianne Janssen in Christofs Werk ein, der als Vertreter des fantastischen Realismus gilt. In altmeisterlicher Technik schafft Christof Werke, in den rätselhafte Landschaften und Szenen festgehalten werden. Janssen betonte seine Nähe zum magischen Realisten Franz Radziwill (1895 bis 1983), aber auch Christofs Eigenständigkeit. „Gegen den Strom zu schwimmen, macht ihm nichts“, sagte Janssen. Christofs surreale Bilder vereinigten Dinge, die nicht zusammen gehören. Zu den Eröffnungsästen zählten auch LzO-Direktorin Annette Batke und Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner. Die Ausstellung ist mittwochs von 16 bis 18 Uhr und sonnabends von 11 bis 13 Uhr zu sehen (Hagenstraße 6).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.