• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Japaner zu Gast in Varel

07.09.2017

Eine weite Reise haben die 16 Männer und Frauen hinter sich, die am Mittwoch im Vareler Rathaus empfangen wurden. Auf Einladung von Friendship Force Varel sind zurzeit Japaner in Varel zu Gast. Sie wurden von der Friendship-Force–Vorsitzenden Birgit Wagner und Varels stellvertretendem Bürgermeister Rudi Böcker begrüßt. Nach Besuchen in Bremen, einer Küstentour und einer Fahrt mit der Etta von Dangast geht es noch nach Jever, bevor die japanischen Gäste am 11. September nach Lübeck weiterreisen.

Zu Gast beim 66. Blütenfest in Wiesmoor waren Varels Mühlenkönigin Femke und Prinzessin Maxi. Mit anderen Königshäusern, deren Begleitern und den zehn Kandidatinnen haben sie sich zunächst zu einem Mittagessen getroffen, bevor es zur Blütenhalle ging. In schicken Cabrios sind sie von dort im Blütenkorso zur Freilichtbühne gefahren. Dort konnten sie die Krönung der neuen Blütenkönigin Michelle und ihrer Blütenprinzessinnen Tomke und Saskia bestaunen.

Fleißig waren 86 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 des Lothar-Meyer-Gymnasiums in Varel. Vor den Sommerferien hatten sie für die Aktion „Dein Tag für Afrika“ des Vereins „Tagwerk“ einen Tag lang für Kinder in Afrika gearbeitet. Sie haben Kuchen und Karten verkauft, in Betrieben gearbeitet, im Büro geholfen und beim Nachbarn im Garten. „Zehn bis fünfzig Euro haben die Kinder jeweils gespendet“, berichtet Lehrer Thomas Wrieden, der die Aktion organisiert hat. Insgesamt sind 1972,15 Euro zusammengekommen, die an den Verein „Tagwerk“ überwiesen werden. Auch Schulleiterin Astrid Geisler bedankte sich bei den fleißigen Schülerinnen und Schülern. Im nächsten Jahr soll die Aktion wiederholt werden, kündigte Wrieden an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das alte Vareler Schloss in Bronze ist bald auf dem Schlossplatz zu sehen. Am Sonntag wird es offiziell eingeweiht. Die Kosten für das Modell wurden mit 9500 Euro aus der LzO-Stiftung bezahlt. Den Scheck überreichten Klaus Blum und Ulf Thomas von der LzO. Das Modell mache das Schloss erlebbar, so Thomas. Umgesetzt wurde das Modell von der Initiativgruppe Schloss Varel. Reinhard Holz, Mitglied der Gruppe, hatte in mühevoller Kleinarbeit aus historischen Quellen eine genaue Karte des alten Schlosses und der näheren Umgebung anfertigen können, die als Grundlage für das Bronzemodell diente. Das Modell selbst wurde vom Künstler Jürgen Knapp entworfen, gegossen wurde es in Münster. Bei den Steinen für den Sockel handele es sich um echte alte Steine im Klosterformat, sagte Jan Focko Janssen von der Initiative.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.