• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Dlrg: „Jets“ lernen alles über Wasserrettung

08.09.2014

Schortens /Jever Der Ortsverein Jever der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) hat eine neue Gruppe gegründet: JET ist ein Nachwuchsförderprogramm, bei dem Jugendliche ab zwölf 13 Jahren die Aufgaben und Tätigkeitsbereiche in den verschiedenen Einsatzdiensten der DLRG kennen lernen.

Die JETs – das „Jugend-Einsatz-Team“ – sind Wasserretter „im Werden“, erklärt Hinrich Eden, stellvertretender Technischer Leiter der DLRG Schortens-Jever. „Die Gruppe soll Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich spielerisch mit der verantwortungsvollen Aufgabe der Wasserrettung vertraut zu machen.“

JETs können bis zur Prüfung zum „Wasserretter“, der bundeseinheitlichen „Fachausbildung Wasserrettungsdienst“, alle Ausbildungselemente erleben. Dabei soll der Spaß nicht zu kurz kommen. Ab 16 Jahren stehen die Jugendlichen dann als gut ausgebildete Retter dem Team im Wasserrettungsdienst zu Verfügung – sei es im Einsatz, aber auch im Hallenbad oder im Jugendbereich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben der Ausbildung zum Rettungsschwimmer-Silber beinhaltet die Ausbildung auch Erste-Hilfe, Schnorcheltauchen, die Bedienung der Sprechfunkgeräte und Fahrten mit dem Motorrettungsboot. Auch die „Seemannschaft“ und der Umgang mit technischen Hilfsmitteln wie dem Rettungsbrett werden vermittelt. Hinzu kommen Veranstaltungen wie Fahrten, Zeltlager und Grillabende, aber auch Begegnungen mit anderen Jugendgruppen der DLRG.

Finanziert wird das „Jugend-Einsatz-Team“ über Mitgliedsbeiträge und Spenden aus der Bevölkerung.

„Durch eine frühe Einbeziehung junger Mitglieder in die Entscheidungsprozesse gewinnt die DLRG an Transparenz. Die DLRG bietet hier vielseitige Möglichkeiten zur persönlichen Selbstentfaltung und Förderung eines verantwortlichen Bewusstseins auch im partnerschaftlichen, humanitären Miteinander und im Umgang mit Natur und Umwelt“, betont Eden. Es bestehe immer die Möglichkeit, lebendige Vereinskultur mitzugestalten und sich weiterzubilden. Dafür bietet die DLRG-Gruppe ein umfangreiches Programm an.

Wer genaueres wissen möchte: Weitere Infos gibt es während der Übungsstunden der DLRG-Ortsgruppe Schortens/Jever jeden dritten Donnerstag im Monat im Vereinsheim am Freibad Heidmühle ab 19 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.