• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Nach 100 Jahren noch viel zu tun

13.02.2018

Jever Der 8. März sollte auch in diesem Jahr bei allen Frauen im Kalender rot umkringelt sein. Denn an diesem Datum ist Internationaler Frauentag statt. Er steht für den Kampf der Frauen und Mädchen weltweit für Gleichberechtigung.

Dass auch Deutschland – immerhin nach 100 Jahren Frauenwahlrecht – noch ordentlich nachbessern muss, zeigt das zähe Ringen, nicht nur auf Bundesebene um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Berücksichtigung der Pflege- und Sorgearbeit bei der Rente oder die Absicherung von Frauen nach Trennung und Scheidung.

Altersarmut

Immer noch sind Frauen in Deutschland überproportional von Altersarmut bedroht, arbeiten häufiger in prekärer Beschäftigung, verdienen bei gleicher Qualifikation weniger als die Männer und übernehmen den Löwenanteil bei Kinderbetreuung, Pflege Angehöriger und im Haushalt.

Auch im Landkreis Friesland sind rund um den Internationalen Frauentag von den Gleichstellungsbeauftragten im Kreis und der Stadt Wilhelmshaven Lesungen, Kinoabende, Ausstellungen und Diskussionen geplant. Auftakt ist am 13. Februar in der Weberei in Varel (siehe Infokasten). Gezeigt wird der Film „Paula – Mein Leben soll ein Fest sein“. Der Film handelt von Malerin Paula Becker und Maler Otto Modersohn und ihrer großen Liebe. Es geht um eine begabte Künstlerin und eine radikal moderne Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts. In Anlehnung an den Film ist auch eine Fahrt ins Künstlerdorf Worpswede geplant, wo Paula Becker wirkte.

Weitere Kinoabende mit Filmen über starke Frauen gibt es in Jever und Varel mit „Hidden Figures“ – über afroamerikanische Frauen bei der NASA – und in Zetel mit „Alle Farben des Lebens“. Auch im Wattenmeer-Besucherzentrum in Wilhelmshaven soll mit „Girl Rising“ über Mädchen und ihre schlechten Bildungschancen eine Diskussion angeregt werden.

Lesungen gibt es mit den Autorinnen Wiebke Eden und Tanja Langer in der katholischen Kirche in Schillig und mit den Frauen der Autorengruppe „Kaleidoskop“ in Sande.

Frauenort Jever

Natürlich darf auch der 30. „Frauenort Maria von Jever“ nicht fehlen: Unter dem Titel „Hose der Frauen“ berichtet Prof. Dr. Antje Sander über die Hose als Symbol, der Befreiung der Frau. In der jeverschen Montessori-Werkstatt bietet Lutz Poppe Qi Gong für Teenager und junge Frauen an.

Die Ratsfrauen im Wangerland um Gleichstellungsbeauftragte Inka Wüllner bieten eine Gesprächsrunde rund um die Ratsarbeit und die politische Arbeit von Frauen.

Hinzu kommt die Ausstellung „Starke Frauen in Friesland“, die „Frauenvesper“ und ein Workshop rund um den souveränen Auftritt von Frauen mit Dr. Cathrin Alisch in Zetel. Zudem spielt das Duo „Zugwind“ beim Frauenfrühstück im Tivoli in Varel.

In Wilhelmshaven gibt es noch einige vergünstigte Karten für das Kabarett mit Gayle Tufts, dort findet auch das Erzählcafé zu Dr. Heidi Flitz, frühere Ratsfrau und Bundestagsabgeordnete, statt.

Rahel Wolf Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.