• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

66 934 Kilometer auf dem Tacho

10.01.2020

Jever 66 934 Kilometer: Auf diese Strecke sind die Wind- und Wetterradler Jever in ihrer Radtouren-Saison 2019 gekommen. Und: im vergangenen Jahr radelten die Wind- und Wetterradler fast 3000 Kilometer mehr als 2018 – 63 936 Kilometer standen da auf dem Tacho.

Hilke Eymers-Gerken und Uwe Quedens haben am Mittwoch im Graftenhaus beim Kaffeetreffen der Wind- und Wetterradler sehr zufrieden Bilanz der vergangenen beiden Jahre gezogen. „In dieser Saison musste keine Tour wegen Sturms und Regens ausfallen, insgesamt war es ein guter Fahrradsommer“, resümierte Hilke Eymers-Gerken.

Die Aktivsten Wind- und Wetterradler

Geehrt wurden für regelmäßigste Teilnahme an den Touren:
 19 Touren: Hans-Günter Bruhnken, Albert Gerdes (die erste Saison), Geesche Gronewold, Heinrich Harms, Ida Harms, Wilhelm Heinen, Bernd Herschel, Heidi Krauss, Johann Martens und Marion Siuts.
 20 Touren: Ingrid Kappelmann, Uschi Kohl, Gretchen Martens, Hartmut Schmidt, Elfriede Wördemann, Uwe Quedens.
 21 Touren: Detlef Bande, Ahlrich Meyer, Gerald Pukies, Wolfgang Seipp.
 22 Touren: Wilfried Buß
 23 Touren: Otto Kluge
 24 Touren Rudi Zimmer.

Von Ende April bis Ende September stiegen die Wind- und Wetterradler sowohl 2018 als auch 2019 jeweils 24-mal aufs Rad. Im vergangenen Jahr kam noch eine 25. Tour am 2. Oktober hinzu – und da hatten die Radler zu Beginn etwas Pech: Beim Start am Schloss goss es, später zeigte sich dann die Sonne.

Zu den 24 Touren der Saison 2019 stiegen 1100 Aktive aufs Rad (2018: 1112) und 154 (151) Begleiter. 20 Wind- und Wetterradler planen und führen die Touren. „Insgesamt also 1254 – 1263 waren es 2018 – Fahrradfahrer. Im Durchschnitt sind das 52 Fahrer – ein Radler weniger als 2018“, berichtete Hilke Eymers-Gerken. „Wir hatten trotzdem einen starken Zulauf. Aber so langsam stoßen wir an unsere Grenzen, was Organisation, Sicherheit und Lokale angeht.“

14 Gäste – Urlauber oder Familienangehörige, die nur einmal mitradeln – nahmen 2019 teil. „Das ist sehr erfreulich“, sagt Hilke Eymers-Gerken: „Insgesamt haben 106 verschiedene Teilnehmer an den Touren teilgenommen, davon acht (Vorjahr 19) neue Radler.“

Trotz des regen Zulaufs zur Radlertruppe gilt: „Wir müssen immer wieder versuchen, jüngere Radler für unsere Gruppe zu aktivieren. Bitte sprecht doch junge Rentner oder Vorruheständler an“, appellierte die Vorsitzende an ihre Mitradler.

Wie sich beim Blick auf die Teilnahmestatistik der einzelnen Touren zeigt, ziehen die Radler mittlerweile schönes Wetter vor: „Bei allen Touren mit hoher Teilnehmerzahl, hatten wir sehr schönes Wetter oder es gab etwas zu essen – daran erkennt man, dass das Wetter für viele wichtig ist; vor ein paar Jahren hat uns der Regen oder Wind nicht so abgeschreckt.“

Neben den Geehrten, die regelmäßig an den Radtouren teilnehmen, dankte Hilke Eymers-Gerken insbesondere den Absperrern und Tourenleitern, außerdem ihrem Vorstandskollegen Uwe Quedens.

Spitzenreiter bei den eifrigsten Radlern war mit allen 25 Touren erneut Rudi Zimmer.

„Rudi, nächstes Jahr kannst du das Buch leider nicht noch einmal erhalten“, würdigte ihn die Vorsitzende scherzhaft.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.