• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Jugend informiert sich

24.11.2018

Die Ev. Jugend und Mädchen und Jungen der Oberschule Hohenkirchen haben die Gedenkstätte Bergen Belsen besucht: Die Besichtigung der KZ-Gedenkstätte war für die 80 Jugendlichen nicht einfach, sagt Diakon Fredo Eilts: Im Religionsunterricht hatten sie das Thema „Gewissen“ behandelt. Was Menschen, Menschen antun können, wozu sie in der Lage sind und was Menschen aushalten müssen, konnten sie im Dokumentationszentrum mit Filmen über Überlebende nachempfinden. Häftlingsuniformen und Spielsachen von Kindern, die dort umgebracht wurden, drückten auf die Stimmung. Die Diakone des Kreisjugenddienstes, eine Gemeindepastorin und drei Lehrer begleiteten die Jugendlichen. Viele Fragen wurden gestellt, vieles bleibt auch nach Jahrzehnten unbeantwortet. Bergen-Belsen, abgelegen in der Lüneburger Heide, war ein Konzentrationslager mit mörderischer Funktion: Vernichtung durch Gewalt, durch mangelnde Nahrung und Hygiene, durch Zwangsarbeit. Juden und sowjetische Kriegsgefangene, politisch Andersdenkende, Sinti und Roma, Zeugen Jehovas und viele Namenlose ließen dort ihr Leben. Zahlreiche Jugendliche nutzten die Gelegenheit, den Grabstein von Anne Frank zu besuchen.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.