• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Junge Leser und Jubiläum

12.12.2017

Der Leo-Club „Friesentrolle“ Varel nutzt das Kürbisfest jedes Jahr dazu, Spendengelder für wohltätige Zwecke zu sammeln. Durch den Verkauf von Waffeln und selbstgemachten Marmeladen konnten die Leos in diesem Jahr 400 Euro spenden. Das Geld kommt dem Verein „Schlüsselblume“ zugute.

Der Verein ist eine Informations- und Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Kindern und jungen Erwachsenen. Er bietet Betroffenen und Menschen aus dem Umkreis, die helfen möchten, Beratungsgespräche an. Eine begleitende Beratung findet so lange statt, bis eine Therapie beginnt. Darüber hinaus organisiert die Schlüsselblume Präventionsprojekte an Schulen und in Sportvereinen. Auch Selbsthilfegruppen für Frauen, die in ihrer Kindheit oder Jugend sexuell missbraucht wurden, werden durch den Verein organisiert. Sabine Gastmann nahm den Scheck stellvertretend für die Organisation entgegen.

In der weihnachtlich festlich geschmückten Aula fand am Freitag in der vierten und fünften Stunde der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen des Lothar-Meyer-Gymnasiums statt. In zwei Runden traten die zuvor ermittelten Klassensieger vor ihrem gesamten Jahrgang, Eltern, Gästen und der Jury an. In der Jury saßen Dorothee Evers, Annette Steinsiek, Insa Jung, Bärbel Müller, Imke Koring und auch Vorjahressieger Finno Gerdes. Nach dem Vortrag eines vorbereiteten Textes ging es nach einer kurzen Pause mit einem unvorbereiteten Abschnitt weiter. Karina Pik (6a), Helen Schultz (6b), Marten Heeren (6c), Nike Raisin (6d), Nico Kath (6e) und Elisa Männel (6f) bewiesen ihr Können. Letztlich setzte sich Marten Heeren durch. 

Er hatte zunächst mit dem Schlusskapitel aus Otfried Preußlers „Krabat“ für Gänsehautmomente gesorgt und im zweiten Teil eine überzeugende Leseleistung beim Auszug aus „Hilfe, die Hertmanns kommen“ von Barbara Robinson gezeigt. Marten wird das LMG im Februar auf Stadt- und Kreisebene vertreten. Deutschlandweit nehmen über 7000 Schulen an diesem Wettbewerb teil, zu dem der Börsenverein des Deutschen Buchhandels jedes Jahr einlädt.

Am 2. Advent 1967 wurde das Gemeindehaus am Riesweg in Obenstrohe feierlich eingeweiht. Zum 50-jährigen Jubiläum überreichte Hans-Jürgen Will nun eine Zeichnung vom Glockenturm an Pastor Edgar Rebbe. Gemeinsam wurde es an einem geeigneten Platz im Gemeindehaus aufgehangen. Will hat im Laufe der Zeit viele Zeichnungen von Varel, Dangast und umzu gefertigt.

Ehrungen standen an bei der Jahresabschlussfeier des TSC Varel, an der 90 Mitglieder teilnehmen. Vorsitzender Horst Steinmetz bedankte sich bei allen Ehrenamtlichen für ihren unermüdlichen Einsatz und freut sich über den Mitgliederzuwachs im vergangenen Jahr. Nach einem gemeinsamen Essen wurden langjährige Mitglieder mit einer Urkunde geehrt.

Seit zehn Jahren sind Gabi und Bernd Winter, Bernd Tapkenhinrichs, Heike und Rainer Lübben, Marlis Johanning, Waltrad Greif sowie Lore und Holger Bekhusen Mitglieder des Vereins. Bereits seit 20 Jahren sind Marie-Louise und Martin Klatt, Sabine und Ralf Kohlwes sowie Anne und Jörg Sievers dabei. Und für die Mitgliedschaft von 35 Jahren wurden Marlies und Wolfgang Niemeyer ausgezeichnet.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.