• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Kinder freuen sich über Sitzbank

07.12.2018

Am liebsten gar nicht mehr von ihrer neuen Sitzgruppe aufstehen würden die Kindergartenkinder der städtischen Kita „Am Wald“. Für die Knirpse hat die Bank mit integriertem Tisch, kleinem Schirmchen und Sitzpolstern genau die richtige Höhe, sind sich Kindergartenleiterin Anke Carstens, Jörg Lohmüller, Bereichsleiter der Werkstatt Jeringhave und Frank Klug, Betriebsleiter und Prokurist von WilSer, einig. Die Firma WilSer war es auch, die der erst im September 2018 eröffneten Kita die Kindersitzgruppe spendete. „Wir kamen mit leeren Händen zu der Einweihung des Kindergartens und haben gefragt, was hier noch so gebraucht wird“, sagt Frank Klug. Die Wahl von Anke Carstens sei schnell auf die Sitzbank gefallen. 175 Euro habe die komplette Garnitur gekostet und kann – mit der richtigen Kleidung – zu jeder Jahreszeit von den 95 Kindern der Kita genutzt werden.

Eine Begleitung durch die Adventszeit soll das Angebot der katholischen Kirchengemeinde St. Bonifatius in Varel sein. Als „Alternative zum Mainstream“ gebe es in der katholischen Kirchengemeinde eine Zeit der Stille, erklärt Pfarrer Manfred Janßen. Der Monat Dezember steht daher auch unter dem Thema „Spuren im Advent“. Angeboten werden gemeinsame Frühstücke, Gebete am Abend und in der Mittagszeit. Alle Veranstaltungen sind im neuen Gemeindebrief zu finden, der jetzt bei vielen öffentlichen Stellen ausliegt – zum Beispiel in den Rathäusern in Varel, Zetel, Bockhorn und Jaderberg. Pfarrer Janßen stellte den Gemeindebrief zusammen mit Heiner Bruns, Regina Sibbus, Klaus Elfert, Verena Rhebaum und Birgit Mucha vor.

Erfolgreich getanzt haben die Mitglieder des Tanzvereins TSC Schwarz-Gelb Varel. Im Paar- und Gruppentanz legten die Senioren erneut das Sportabzeichen in der Kategorie „Alle typischen Paartänze“ innerhalb der DTSA-Verleihungsbedingungen des Deutschen Tanzsportverbandes (DTV) ab. Erfolgreich waren im Bereich Gruppentänze der Senioren (die Zahlen in den Klammern stehen für die Anzahl der abgenommenen Tänze insgesamt): Hildegard und Alfred Anft (7), Addo Hülsmann (Gold, 7), Frieda Steenken (Gold, 6), Lore und Holger Beckhusen (Gold, 5), Ingeborg Höcke (Gold, 4), Dieter Höcke, Helga Gladziewki (Gold, 3), Petra Buchtmann, Rosa-Maria Hibbeler (Gold, 2), Hella Metje, Hanna Müller, Renate von Seggern (Gold, 1). Hilde Bregula sowie Charlotte Hollje (Silber, 1).

Im Paartanz erfolgreich waren folgende Tänzer: Helga und Hans Hansen (Brillant, 1), Inge und Rainer Kauf (Brillant, 1), Marlies und Wolfgang Niemeyer (Brillant, 1), Anita und Horst Steinmetz (Brillant, 1), Marie-Luise und Martin Klatt (Gold, 25), Marion und Rolf Meemken (Gold, 2), Cordula und Dr.Klaas Oltmanns (Gold, 1), Frauke und Frank Beckmann (Silber, 1), Gerda und Manfred Martens (Gold, 11), Anne und Jörg Sievers (Gold, 10), Regine und Dieter Pfretzschner (Gold, 2), Cornelia und Johann Rykena (Gold, 6), Danja und Matthias Bremermann (Silber, 1), Heike und Ralf Kleinschmidt (Gold, 6), Anne und Hubert Dultmeyer (Gold 4), Marion und Günther Müller (Gold, 9), Christa Busboom (Gol, 7), Bernd Tapkenhinrichs (Gold, 2).

Abgenommen wurden alle Tänze von den Tanzprüfern Helga und Hans Hansen von den Tanzsportfreunden im STV Wilhelmshaven e.V. und Marlies und Wolfgang Niemeyer aus dem Tanzsportclub Schwarz-Gelb Varel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.