• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Klassische Töne im Garten

12.06.2019

Erstmals fand in Diedel Klövers Skulpturengarten eine Klassik-Nacht statt. „Klassik ist klasse“, befand der Schrottkünstler am Ende des Abends. Fast 150 Besucher lauschten dem musikalischen Vortrag von Sopranistin Irina Wischnizkaja und Pianist Wilhelm Hofmann. Lodernde Flammen in Feuerkörben erleuchteten den Garten, spendeten etwas Wärme in der kühlen Frühlingsnacht und ihr Knistern begleitete die zarten Töne. Es erklangen Werke von Vivaldi, Verdi und Puccini sowie von Leonard Bernstein und Andrew Lloyd Webber, gemischt mit Chansons und Klassikern der Unterhaltungsmusik. Dem Publikum gefiel die fast bis Mitternacht klingende Klassik-Nacht, künftig wird es weitere Veranstaltungen als „Klassik im Yard“ geben.

Finanzthemen sind oft kompliziert und schwer verständlich. Um dennoch dabei zu helfen, für die Zukunft die richtigen Weichen zu stellen, hatte die Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham zu einer Erlebnisausstellung der Union Investment Gesellschaft eingeladen, die sich spielerisch mit dem Thema „Geldanlage zum Anfassen“ befasste. Symbolisch stand dabei eine blaue Kugel im Mittelpunkt, die für das Vermögen stand. In vier Themenblöcken wurden verschiedene Aspekte dargestellt, die bei jeder Anlageentscheidung eine Rolle spielen. Entwickelt wurde die Ausstellung von der Fondsgesellschaft Union Investment gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Kultur. Das Ausstellungskonzept erhielt Ende 2016 im Rahmen der Euro Finance Week in Frankfurt am Main einen Innovationspreis. Der Leiter der Vermögensberatung, Uwe Peters, führte einige interessierte Kunden durch die Ausstellung.

Vor ihrer turnusmäßigen Vorstandssitzung besuchten die Mitglieder des Kurvereins den städtischen Campingplatz. Sie besichtigten die Einrichtungen und kamen mit Campern ins Gespräch. Nach diesem Besuch unterstützt der Kurverein die Absicht der Kurverwaltung, in die Qualitätsverbesserung des Platzes zu investieren. Die beeindruckende Lage rechtfertige es, an dieser Stelle des Dorfes eine attraktive Gestaltung, beispielsweise durch Vergrößerung der Stellplätze, anzubieten, um hier nicht nur Dauercamper, sondern auch spontan anreisende Touristen anzusprechen. „Und für dieses Vorhaben muss kein einziger Baum gefällt werden“ freut sich die Kurvereins-Vorsitzende Ulrike Hoffmann und teilt die Meinung des Vorstands mit: Auch für dieses touristische Angebot gilt, dass der Anbieter im Wettbewerb zurückbleibt, der nicht in die Zukunft investiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.