• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 13 Minuten.

Weiterer Corona-Impfstoff in der Eu
EMA gibt grünes Licht für Johnson & Johnson

NWZonline.de Region Friesland Kultur

Konzert: A-cappella-Ensemble zum zweiten Mal in Varel

04.01.2016

Varel Nach dem Liederabend mit dem Tenor Christoph Prégardien Anfang Dezember folgt jetzt ein weiterer musikalischer Höhepunkt im aktuellen Programm des Vereins für Kunst und Wissenschaft: Am Sonntag, 10. Januar, ist in der Schlosskirche eines der führenden A-cappella-Ensembles der Musikszene zu hören, teilt Hans Sauer mit.

Das Ensemble mit dem Namen „Voces 8“ ist zum zweiten Mal in Varel. Das Konzert beginnt um 17 Uhr in der Vareler Schlosskirche. „Varel zählt somit zu den wenigen Städten in Deutschland, in denen die zwei Sängerinnen und sechs Sänger auf ihrer internationalen Tournee Station machen“, sagt Hans Sauer vom Verein für Kunst und Wissenschaft (Kuwi).

Vorverkauf

Karten für das Konzert gibt es für Nicht-Mitglieder zum Preis von 20 Euro im Vorverkauf in der Raiffeisen-Volksbank Varel, Bürgermeister-Heidenreich-Straße 7. Kuwi-Mitglieder haben freien Eintritt.

Platzreservierungen sind in der Schlosskirche nicht möglich.

Schon bei ihrem ersten Vareler Gastspiel mit „Meisterwerken der europäischen Chormusik“ im Februar 2014 begeisterten die in Konzertsälen der ganzen Welt gefeierten acht Solisten das Publikum mit ihrer gesanglichen Virtuosität und einem mitreißenden Auftritt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch im neuen Programm mit dem Titel „Lux – musikalische Erleuchtungen und Lichtgestalten“ zeigt das Vokaloktett die große Bandbreite seines Repertoires. Die Titelliste reicht von der Renaissance und dem Barock (Thomas Tallis, Claudio Monteverdi, Heinrich Schütz) bis zu zeitgenössischen Komponisten (Ola Gjeilo). Auch mehrere Jazz- und Pop-Arrangements stehen auf dem Programm des Konzerts.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.