• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Alles neu und anders – ab 2016

30.04.2015

Sande Wenn in Sande die Cabrios auf dem Rathausplatz vorgefahren werden, wenn Rasenmähroboter leise surrend ihr Terrain abgrasen, Gärtnereien und Baumschulen den Marktplatz in eine blühende Landschaft verwandeln und Fitnessgruppen auf der Bühne turnen, dann ist Sander Frühling. Wenn dann auch noch das Wetter mitspielt, können die Gemeinde Sande und der Wirtschaftsförderungsverein als gemeinsame Veranstalter der Gewerbeschau sicher sein, dass die Leute kommen.

Gäste aus Partnerstadt

Am Sonntag, 10. Mai – dann ist auch Mutertag – heißt es wieder „Sander Frühling“. Rund 40 Aussteller aus Sande und Umgebung zeigen von 11 bis 18 Uhr auf dem Rathausplatz und dem Marktplatz sowie entlang der Hauptstraße neue Trends und Produkte rund um die Themenwelten Mobilität, Gesundheit sowie Haus und Garten. Zehn Aussteller, darunter auch der Fremdenverkehrsverein aus Sandes Partnerstadt Ueckermünde, präsentieren sich in einem größeren Messezelt auf dem Marktplatz.

Viel Bewährtes also, aber manches ist auch anders: Denn erstmals werde es zum „Sander Frühling“ keinen verkaufsoffenen Sonntag geben, so Albert Folkens vom Wirtschaftsförderungsverein. Wie berichtet, hat sich die Einzelhandelsstruktur im Ort sehr verändert, der Gewerbeverein will sich daher eine Pause gönnen. Auch ein Flohmarkt ist diesmal nicht vorgesehen.

Laut Hans-Hermann Tramann von der Gemeinde Sande ist der „Sander Frühling“ ohnehin reif für grundlegende Neukonzeption. Erste Ideen habe man bereits entwickelt und eine davon wird sein, die Veranstaltung auf zwei Tage auszuweiten.

Mobil in den Frühling

Denn viele Aussteller scheuten den Aufwand für einen einzigen Ausstellungstag, ist Tramanns Erfahrung. Auch inhaltlich soll sich der „Sander Frühling“ erneuern. Das neue Konzept wird allerdings erst 2016 umgesetzt.

Der „Sander Frühling“ wird aber auch 2015 eine lohnenswerte, sehenswerte und informative Veranstaltung, ist Bürgermeister Stephan Eiklenborg überzeugt. Viele lokale Unternehmen nutzen die Veranstaltung, um sich zu präsentieren. Großes Thema sind Autos: Fünf Autohäuser sind dabei und bringen rund 60 Autos mit. Örtliche Händler zeigen zudem Fahrräder und Elektro-Räder (E-Bikes).

Weiterer Schwerpunkt des „Sander Frühling“ sind Gartenthemen: Gartengeräte, Dekoartikel und Grünes und Blühendes sollen Lust auf die Gartenarbeit machen.

Aus der Vereinswelt präsentieren sich unter anderem der TuS Sande, der Kanu- und Segelverein, die AG Altes Sande sowie der Flug- und Schiffsmodellbauclub.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.