• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Zwischen Vechta Und Cloppenburg
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1

NWZonline.de Region Friesland Kultur

Amors Pfeil trifft nicht immer

23.05.2014

Wangerooge Nun mal ein Wort an die Männer: Es ist manchmal schon eine Herausforderung mit den Frauen. Zuerst muss man eine nette Dame finden, mit der man sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen kann. Und wenn dann tatsächlich jemand da ist, steht man vor den nächsten Fragen: Wie spricht man sie bloß an? Und ist ein Leben als Junggeselle nicht doch besser? Vor diesen Problemen steht auch „der ewige Junggeselle“ in der gleichnamigen Sommerkomödie der Theatergruppe auf Wangerooge.

Franziska (Elke Gerdes) hat endgültig genug! Jeden Tag muss sie sich um Ludwig (Klaus Brüggerhoff) kümmern und ihm hinterherräumen. Wenn er doch nur eine Ehefrau hätte – dann würde es ihm bestimmt besser gehen und das „Herumhängen“ hätte auch ein Ende. Doch allein kann Franziska den ewigen Junggesellen Ludwig nicht davon überzeugen, sich eine Frau zu suchen.

Da kommt ihr gemeinsamer Freund Kuppler (Lothar Mengedoth) gerade recht: Als Amor verkuppelt er, wo er nur kann, und hat auch schon für Ludwig die passende Frau parat. Während die Vorbereitungen für das Treffen mit Lieselotte (Antje Pollex) schon auf Hochtouren laufen, scheint Ludwig noch immer nicht von der Idee überzeugt zu sein, sich an eine Frau zu binden.

Besonders die Geschichten von seinem Freund Manni (Karl Sohns) lassen Ludwig zweifeln. Manni wurde nämlich auch mit seiner Frau Luise (Britta Onnen) verkuppelt – doch in dieser Ehe scheint keiner von beiden glücklich bis ans Ende der Tage zu sein ... oder doch?

Mit Wortwitz und frechen Sprüchen begeistert die Wangerooger Theatergruppe auch in diesem Jahr ihre Zuschauer. Die Freiwilligen aus den Reihen der Eltern und Ehemaligen der Inselschule Wangerooge spielen in dieser Theater-Saison ihr inzwischen sechstes Stück – dahinter hilft erneut Souffleuse Ursel Huber.

Mit den Einnahmen des Stücks werden Fahrten finanziert, die im Rahmen der Kultur-AG der Inselschule Wangerooge stattfinden, da sie mit erheblichen Kosten verbunden sind.

Die Leiter der Kultur-AG Elke Gerdes und Klaus Brüggerhoff bieten den Schülerinnen und Schülern so die Möglichkeit, einmal ein ganz anderes Kulturprogramm zu erleben. In diesem Jahr läuft die AG unter dem Motto „London-Spezial“.

„Der ewige Junggeselle“ ist an diesem Freitag, 23. Mai, um 20.30 Uhr, erneut in der Aula der Inselschule Wangerooge zu sehen.

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.