• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Arien und Anekdoten berühren die Herzen

14.12.2015

Varel Wer geglaubt hatte, dass zehn klassische Weihnachtsgalas nicht mehr zu überbieten sind, der wurde am Sonnabend und Sonntag im Vareler Waisenhaus bei der elften Auflage der erfolgreichen Konzertreihe eines Besseren belehrt. Irina Wischnizkaja, Ivo Berkenbusch und Olaf Wiegmann sangen und spielten sich mit ihrem wundervollen Weihnachtskonzert in die Herzen der Besucher.

Für ihre Schnelligkeit beim Kartenvorverkauf – die Karten waren ruckzuck vergriffen – wurden die Zuhörer mit prächtigen Opernarien, traditionellen Weihnachtsliedern, schwungvollen Musicalhits und einer charmanten Moderation belohnt.

Ivo Berkenbusch traf mit humorvollen Anekdoten einerseits und anrührenden Geschichten andererseits den Nerv des Publikums.

Reichlich Gänsehaut und feuchte Augen gab es auch bei den Musikstücken, etwa bei „The Lord’s prayer“, der Vertonung des Vaterunsers von Albert Hay Malotte. Ivo Berkenbusch präsentierte es mit ebenso viel Gefühl wie Sopranistin Irina Wischnizkaja die Arie der Mimi aus der Oper La Bohme. Mit Elizas Lied „Ich hab getanzt heut Nacht“ aus dem Musical My Fair Lady riss sie das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin.

Exzellent auch die Auswahl der Weihnachtsklassiker. Irina Wischnizkaja begeisterte mit dem kirchlichen Weihnachtslied „Es ist ein Ros entsprungen“ und dem romantischen „Ave Marie“. In Duetten wie der Kinderweihnacht von Fauré und Händels wunderschönem Lamento-Duett „Son nata a lagrimar“ aus der Oper Guilio Caesare zeigten die beiden Künstler, dass ihre Stimmen perfekt harmonieren.

Was wäre eine Vareler Weihnachtsgala ohne Kapellmeister Olaf Wiegmann, der das Publikum mit seiner virtuosen Darbietung von Mozarts Allegro aus der Klaviersonate Nr. 1 sowie Werken von Robert Schumann begeisterte.

Mit etlichen Zugaben verabschiedete sich das Trio vom Publikum. Es wird schon bald ein Wiedersehen geben, kündigte Insa Jung vom Stadtmarketing Varel an. Als besonderer Höhepunkt ist im Juni ein Konzert mit Ivo Berkenbusch, Hera Lind und der Hannover Showband in Varel geplant.

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.