• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Einweihung: Basteln und Spielen im sanierten Kindergarten

30.06.2014

Zetel Mit einem Sommerfest wurde am Sonnabend die Sanierung des Kindergartens „Regenbogenfisch“ des Diakonischen Werks in Zetel gefeiert. Dr. Hans-Martin Peter, Vorsitzender des Diakonischen Werkes, dankte allen, die mitgeholfen haben, den Kindergarten zu sanieren. Fenster wurden getauscht, das Dach isoliert und neu gedeckt, teilweise die Elektrik erneuert, die Turnhalle bekam einen neuen Fußboden und das Gebäude wurde mit einer komplett neuen thermischen Hülle versehen.

Bürgermeister Heiner Lauxtermann betonte, dass die Sanierung notwendig gewesen sei und freute sich, dass er während der Bauphase die ganze Zeit genutzt werden konnte. Pastorin Sabine Indorf war gekommen, um das Haus zu segnen.

Zweimal renoviert

Seit 1967 gibt es den Kindergarten. Anfangs wurden 60 Kinder in drei Gruppen betreut. In den 80er Jahren wurde für 350 000 DM umgebaut. Jetzt wurde das Gebäude umfassend für 350 000 Euro saniert.

150 Kinder werden in sieben Gruppen von 14 pädagogischen Mitarbeitern betreut.

Nach den Grußworten konnten die Kinder spielen, basteln und Stockbrot backen. Die Erwachsenen schauten sich den Kindergarten an und vertieften sich in Gespräche. Viele Eltern hatten für eine riesige Kuchenbar gesorgt, und bei einer Tombola konnten alle ihr glückliches Händchen beim Loseziehen ausprobieren. Das dabei eingenommene Geld wird für eine neue schicke Wassermatschanlage gespart. Da kam es gerade recht, dass der Förderverein des Kindergartens zu dieser Umbauabschlussfeier einen Scheck über 2500 Euro als Geschenk mitbrachte. „Das hilft schon ein großes Stück dazu“, freute sich Kindergartenleiterin Maren Strey.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.