• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Stichwahlen in drei Gemeinden entschieden
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Wahlen In Westerstede, Rastede Und Molbergen
Stichwahlen in drei Gemeinden entschieden

NWZonline.de Region Friesland Kultur

„Begeisterung ist auf beiden Seiten“

08.05.2008

VAREL Ob Basteln, Singen oder Seniorengymnastik – einen Austausch zwischen Jung und Alt auf unterschiedlichste Weise gibt es derzeit im Meyerholzstift in Varel, einer Einrichtung für betreutes Wohnen des Diakonischen Werks Varel. Sozialpflegeschüler der Berufsfachschule Varel – im zweiten Jahr – gestalten mehrere Nachmittage für die Bewohner der Einrichtung. Ihr Unterrichtsprojekt haben sie dementsprechend mit „Ideenreich“ betitelt.

„Es ist ein Teil der Ausbildung“, erläuterte Hannelore Guthold, BBS Varel, die das Projekt gemeinsam mit den Lehrerinnen Margrit Schlenzig und Birgit Kundt fächerübergreifend betreut. „Ziel ist die Verknüpfung von Theorie und Praxis.“ Das Projekt fördere die praktischen Erfahrungen der Schüler im Umgang mit älteren Menschen.

„Schön ist die Begeisterung auf beiden Seiten“, betonte Guthold. Die Schüler seien mit großem Engagement dabei, und die Senioren freuen sich auf die Besuche der Schüler. „Junge Leute sind wie ein Sonnenschein für uns – ihr Leben und ihre Energie“, erläuterte Schwester Natalie Schwarzkopf vom Meyerholzstift. „Die Senioren freuen sich auf die gemeinsamen Nachmittage.“ Schwester Natalie ist auch die Initiatorin entsprechender Aktivitäten mit jungen Menschen. Für den Kontakt zur BBS, ebenso wie zur Kreismusikschule, hatten sich daraufhin Frank Knoll und Christiane Boos vom Förderkreis des Diakonischen Werkes eingesetzt. So gestalten Schüler der Kreismusikschule auch Auftritte im Meyerholzstift.

Die Schüler der Berufsfachschule hingegen haben bei ihrem ersten Treffen mit den Bewohnern gebastelt – und zur Kaffeetafel selbst gebackenen Kuchen mitgebracht. Beim zweiten Treffen am Mittwoch dieser Woche wurde gemeinsam gesungen, begleitet vom Gitarrenspiel eines Schülers. Die Lieder für diesen Nachmittag haben die jungen Menschen zuvor selbst ausgewählt, die Texte zusammengestellt und als Vorlage für die Senioren mitgebracht. So erklang unter anderem „Der Mai ist gekommen“, „Lustig ist das Zigeunerleben“ und „Das Wandern ist des Müllers Lust“. Zum dritten und vorerst letzten Treffen ist Seniorengymnastik geplant. Guthold ist vom Erfolg des Projekts schon jetzt überzeugt. Sie möchte den Kontakt der Berufsfachschule zum Meyerholzstift auch in Zukunft gerne aufrecht erhalten.

Anke Wöbken Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.