• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Bei Rundtour gibt’s viel zu sehen

09.04.2015

Jever Ganz aus Mainz sind Maria und Peter Fischer mit Tochter Megan angereist „und es ist wirklich schön hier in Jever“, sind sie sich einig. Wie schön die Stadt tatsächlich ist, das konnte die Familie bei einer Stadtrundfahrt in Bimmelbahn „Frieda“ erleben.

Die blauweiße Bimmelbahn des Gewerbevereins Horumersiel-Schillig fährt sie seit Mitte März jeden Mittwoch nach und durch Jevers Innenstadt.

Abfahrtzeiten der Bimmelbahn „Frieda“

Jeden Mittwoch fährt die Bimmelbahn um 10 Uhr ab Horumersiel Ortsmitte bis nach Jever, wo sie gegen 11 Uhr ankommt und um 16 Uhr wieder zurückfährt.

Durch Jever fährt die Bahn dann um 11.30, 13, 14 sowie 15 Uhr ab Jevers Sagenbrunnen am Alten Markt in einer etwa 40 minütigen Stadtrundfahrt.

„Wir kannten Jever bisher nur vom Biernamen“, sagt Peter Fischer lachend. „Auf der Fahrt haben wir einmal alle Sehenswürdigkeiten kennengelernt.“ Und die reichen von der Schlachtmühle und dem Alten Hafen bis zum Kirchplatz und dem Fräulein Maria-Denkmal.

Nachtwächter Charly Sanders sitzt dabei vorne in der „Frieda“-Lok und erzählt über Jever. Dabei ist die Bimmelbahn an sich auch schon eine keine Sehenswürdigkeit – immer wieder stehen Menschen am Straßenrand und fotografieren sie.

Nach der Fahrt möchte sich Familie Fischer noch einmal zu Fuß auf den Weg durch Jever machen. „Besonders beeindruckt bin ich von den schönen Häusern“, sagt Maria Fischer. „Eigentlich kenne ich mich mit Architektur gar nicht so aus, aber mir ist auf der Fahrt aufgefallen, dass viele Häuser trotz ihres Alters noch sehr gut erhalten sind. Die schau ich mir nun noch einmal genauer an“, fügt sie hinzu.

Auch Marianne und Günther Schütte wollen die Stadt genauer unter die Lupe nehmen. Ursprünglich kommen sie aus Selm (Nordrhein Westfalen), verbringen ihren Urlaub in Horumersiel und sind nun mit der Bimmelbahn nach Jever gefahren. „Die Tour war ein bisschen wackelig“, meint Marianne Schütte. „Aber sie hat Spaß gemacht, wir haben viel gesehen und erfahren“. Auf der Fahrt haben sie das Ehepaar Neumann kennengelernt. „Sozusagen zwischen Tür und Angel“, scherzt Günther Schütte.

Am Nachmittag fahren sie wieder gemeinsam nach Horumersiel zurück. Dann werden sie von Fahrer Andreas Rieger begleitet, der früher schon den Jever-Express gefahren ist. „Es ist schön, die Menschen an die Küste zu bringen und ihnen die ganze friesische Landschaft zu zeigen“, erzählt Rieger. „Im Urlaub möchte man auch etwas erleben, und das hier ist eine besondere Fahrt – ein toller Ausflug für die ganze Familie.“


     www.horumersiel-schillig.de 
Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.