• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Tradition: Bierprobe als reine Frauensache

15.10.2013

Jever In der Tradition von Fräulein Maria tagte die Prüfungskommission am Montagabend im Rathaus Jever: Zum ersten Mal urteilten ausschließlich weibliche Gaumen über den neuen Jever-Jahrgang.

Alljährlich wird das Jever Pilsener des neuen Braujahrs einer strengen Verkostung unterzogen, bevor es zum Ausschank freigegeben ist. Standesgemäß bringt eine Brauhaus-Delegation – angeführt von Betriebsleiter Wolfgang Janssen – den ersten Sud im Holzfass zum Rathaus. Unter Leitung von Elke Vredenborg tagte die Prüfungskommission hinter verschlossenen Türen.

Schon 1536 sorgte Fräulein Maria dafür, dass in den jeverschen Gerstensaft nur das hineinkam, was hinein sollte: „Der soll sein Bier selber saufen, der es nicht nach dem Reinheitsgebot braut! Kein anderes Bier soll in den Schänken angeboten werden, andernfalls der Wirt seinen Ausschank verliert und aus der Stadt gejagt werden soll.“

Dass Frauen viel vom Bierbrauen verstehen, zeigt ein Blick in die Geschichtsbücher. Lange Zeit waren sie die Herrinnen über die Braukessel – angefangen von der Benediktinerin Hildegard von Bingen im Mittelalter bis zum Rumpelstilzchen, das die seinerzeit typischen „Frauenaufgaben“ vereinte: „Heute back’ ich, morgen brau’ ich, übermorgen hol’ ich der Königin ihr Kind. . .“. Schon zu Grimm’schen Zeiten wussten die Frauen mit Hefe umzugehen. Beim Backen und Brauen ist sie bis heute zur Gärung von Brotteig und Bierwürze unerlässlich.

Auch heute können die jeverschen Braumeister beim Bierbrauen weder auf Hefe noch auf das „Frauliche“ verzichten: Denn nur die weiblichen Blütenstände des Hopfens eignen sich fürs Bier.

In dieser Tradition sieht sich auch die diesjährige Prüfungskommission. „Sie nimmt die Weisung der letzten Regentin über die Herrschaft Jever sehr ernst und wird keine Gnade walten lassen“, verspricht Jever-Sprecherin Ira Beckmann. Ihre Kollegen müssen auf ein positives Urteil hoffen. Verkündet wird es am Freitag, 18. Oktober, bei einem Empfang im Friesischen Brauhaus.

Mitglieder der Prüfungskommission sind Elke Vredenborg als Vorsitzende der Prüfungskommission; Jana Eckhoff, Gitta Heitmann, Renate Huckfeld, Anja Müller, Ute Posern, Marianne Rasenack, Renate Reck, Käthe Schüdzig, Imke Wemken, Manuela Wilhelm und Beate Zielke.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.