• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Tafel in Gedenken an Emil Lang aufgestellt

23.07.2018

Bohlenbergerfeld Armin und Klaus Lang erinnern sich an ihr früheres Leben im heutigen Schulmuseum und konnten dazu viele ehemalige Schüler begrüßen. Anlass war die Enthüllung eines Gedenksteins für ihren Vater Emil Lang, der auf dem Schulhof vor 66 Jahren eine Eiche pflanzte.

Er unterrichtete an der früheren Schule und bewohnte mit seiner Familie eine der drei kleinen Lehrerwohnungen im Obergeschoss des Hauses. „Hier war das Zentrum des Dorfes“, sagte Armin Lang, „vormittags wurde gelernt und nachmittags trafen wir uns zum Fußball- und Völkerballspielen.“

Anhand einer alten Landkarte zeigte Armin Lang den Lebensweg des Vaters von Bessarabien an der Schwarzmeerküste, über Rumänien bis nach Friesland. Am 1. April 1950 begann der Vater der beiden dann hier seine Lehrertätigkeit. 1962 wurde er Schulleiter an der Volksschule im Bohlenbergerfeld.

Getreu dem Motto „ein Mann muss in seinem Leben einen Sohn zeugen, ein Haus bauen und einen Baum pflanzen“, grub auch Emil Lang im Jahr 1952 einen kleinen Eichenbaum bei der Schule ein. „Anfangs wurde das Bäumchen von den Schülern sehr gerupft“, sagt Armin Lang, „doch jetzt ist es ein prächtiger Baum geworden“, sagt er.

Sein dreijähriger Enkel Bjarne Emil Lang zog bei der Enthüllung das Tuch von dem Stein. Der Baum präge das Gebäude, sagte die Museumsleiterin Heike Ahlborn. Anlässlich der Enthüllung fand ein klassenübergreifendes Ehemaligentreffen mit etwa 40 Teilnehmern statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.