• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

DORFFEST: Brunnenmeister gibt Amt und Würden weiter

08.06.2007

MOORWARFEN Der Endspurt für das 14. Dorffest in Moorwarfen läuft auf Hochtouren: Helga Mayerhofer, Alois Kees, Peter Harjes und Alfred Lübben vom Festausschuss der Dorfgemeinschaft haben die meisten Vorbereitungen mit ihren Helfern abgeschlossen.

Einmal benötigen sie aber noch kräftige Unterstützung, denn an diesem Freitag, 8. Juni, soll das Dorf geschmückt werden. Treffen ist um 15 Uhr beim „Old Schoolhus“. „Es wäre natürlich schön, wenn die Moorwarfer ihre Häuser ebenfalls wieder mit bunten Girlanden usw. schmücken würden“, sagt Helga Mayerhofer.

Los geht es dann am Sonnabend, 9. Juni, mit dem Tanz im Festzelt, das wie immer hinter dem Kindergarten auf dem Bolzplatz steht. Einlass ist ab 19 Uhr, eine Party-Tanzband sorgt mit Live Musik für Stimmung. Einige Gruppen aus Moorwarfen haben tolle Überraschungen vorbereitet und werden sie darbieten, zudem gibt es eine Tombola mit vielen Preisen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach einer wahrscheinlich kurzen Nacht holt am Sonntagmorgen das Trommler- und Pfeifenkorps aus Sillenstede den amtierenden Brunnenmeister Helmut Veith aus dem Amselweg ab, anschließend geht es weiter zu seinem Nachfolger, der Name bleibt noch geheim. Von dort aus marschieren alle zum Brunnen an der B 210, nach Amtseinführung und Wasserprobe führt der Weg alle Teilnehmer wieder ins Zelt.

Um 11.30 Uhr hält Diakon Fredo Eilts dort einen Gottesdienst, dann folgt ein buntes Programm mit dem Kindergarten Moorwarfen und Überraschungsgästen. Gegen 12.30 Uhr ist warmes Mittagessen von der Schlachterei Janssen in Jever angesagt und am Nachmittag gibt es zum Abschluss des 14. Moorwarfer Dorffestes Kaffee und selbst gebackenen Kuchen.

Die Organisatoren wünschen sich neben der Beteiligung vieler Einwohnern aus Moorwarfen und Siebetshaus auch den Besuch vieler Freunde des Dorfes und ehemaliger Mitbürger.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.