• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Theater: Bühne freut sich über mehr Zuschauer

15.08.2013

Varel „Wir sind in der letzten Saison mit unseren modernen Stücken bewusst ein Wagnis eingegangen, wurden aber vom Publikum hierfür belohnt.“ Dies ist ein wichtiges Resümee, das Bühnenleiterin Hilke Zahn in ihrem Jahresrückblick vor den Mitgliedern der Niederdeutschen Bühne (NDB) Varel auf der Jahreshauptversammlung zog. Um gut zehn Prozent konnten die Zuschauerzahlen gesteigert werden.

Für die neue Saison kündigte die Bühnenleiterin ein abwechslungsreiches Programm an. Den Anfang machen wird am 18. Oktober die Komödie „Bliev doch to’n Fröstück“ vom Erfolgsautor Ray Cooney in der Regie von Elke Theesfeld, die bei der Vareler Bühne bereits 2012 ein erfolgreiches Stück inszenierte. Weiter geht es am 31. Januar nach dem Motto „Bauer sucht Frau“ mit dem Stück „Landeier“.

Gastregisseur Weise

Diese Komödie wird Markus Weise vom Niederdeutschen Theater Delmenhorst als Gastregisseur einstudieren. Den Saisonabschluss bildet wiederum eine Komödie. Das Stück „Aphrodites Zimmer“ wird von Norbert Buchtmann inszeniert, der mit seinen einfallsreichen und besonderen Aufführungen seit Jahren für beste Theaterunterhaltung sorgt. Premiere wird hier am 14. März im „Tivoli“ sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bühnenbild: Egon Loop

Hilke Zahn konnte zwei Mitglieder für ihr langjähriges Engagement ehren. Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurde Angelica Sandelmann geehrt. Sie war sowohl als Spielerin als auch als Regie-Assistentin im Einsatz. Zudem ist sie seit 2009 als Kassenwartin Vorstandsmitglied.

Seit 25 Jahren NDB-Mitglied ist der Bühnenbildner und -maler Egon Loop. Er kommt auf mittlerweile 66 Bühnenbildentwürfe und 76 Einsätze als Bühnenmaler. Mit seinen Bühnenbildentwürfen und detailgetreuen Bildern hat er es immer wieder geschafft, zu jedem Stück ein passendes und detailgetreues Bühnenbild zu schaffen.

Neu im Vorstand

Bei der anschließenden Neuwahl des Vorstands gab es einige Veränderungen. Mit Nicole Baumann (Schriftführerin) und Michael Schulz (Sachwart) kann Hilke Zahn zwei neue Vorstandskollegen begrüßen. Die Bühnenleiterin ist zuversichtlich, dass die NDB Varel auch in der neuen Saison sowohl dem Vareler Theaterpublikum als auch den auswärtigen Besuchern beste Unterhaltung mit viel Abwechslung bieten wird.

In diesem Zusammenhang erklärte sie aber auch, dass neue Mitwirkende auf und hinter der Bühne unerlässlich sind, um auf Jahre den Theaterbetrieb aufrecht erhalten zu können und letztlich auch die niederdeutsche Sprache zu erhalten und zu fördern. Dazu sollen demnächst durch gezielte Aktionen neue Mitglieder gefunden werden. Wer sich für die Theaterarbeit, egal in welchen Sparten, interessiert und sich informieren möchte, kann sich telefonisch bei Hilke Zahn unter 04456/ 684 melden oder sich per E-Mail an vorstand@ndb-varel.de wenden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.