NWZonline.de Region Friesland Kultur

Konzert: Über sieben Brücken in die Penny Lane

19.10.2018

Cäciliengroden Liedermacher-Pop, Sehnsuchtsballaden, Schunkel-Blues und eigenwillig-schön interpretierte Klassiker aus Rock und Pop: Die „Söhne des Nordens“ haben mit einem großartigen, kurzweiligen und lange beklatschten Auftritt am Mittwoch die Reihe „Cultura Cäciliengroden“ eröffnet.

Die „Söhne des Nordens“ – vom Alter her eher die Väter oder sogar Großväter des Nordens – kommen allesamt aus Wittmund und Aurich und machen handgemachte Musik und jede Menge Spaß. Musikalisch geht es auf der „Route 66“ „über sieben Brücken“ in die „Penny Lane“. Auch Klaus Hoffmann und Herman van Veen dürfen mitkommen.

Zwischen den handverlesen Songs gibt’s zum Vergnügen des zahlenmäßig ausbaufähigen Publikums kleine Anekdoten aus dem Alltag, aus vorlautem Kindermund oder nette Gehässigkeiten unter Musikerkollegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch handwerklich boten die „Söhne“ viel Feinkost fürs Ohr: Jens Meints bedient Bass und Besenschlagzeug durchaus schon mal gleichzeitig, Holger Billker sorgt am Akkordeon für ganz neue Töne bekannter Songs.

„Cultura“ – die von der Gemeinde Sande veranstaltete Reihe – fand bisher in Neustadtgödens statt. Dort wird das Gemeindehaus umgebaut und steht als Veranstaltungsort nicht mehr zur Verfügung. Also wird nun im Dorfgemeinschaftshaus Cäciliengroden gespielt. Dort finden auch die nächsten Konzerte und Theaterabende der diesjährigen Reihe statt, das nächste bereits am Donnerstag, 25. Oktober. Dann reitet um 16 Uhr „Ein Ritter ohne Furcht und Tadel“ nach Cäci. Karten für das Kindertheater gibt’s für sechs Euro im Rathaus und der Gemeindebücherei.


     www.youtube.com/nwzplay 
Video

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.