• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Mordfall Walter Lübcke
Lebenslange Haft für Stephan Ernst

NWZonline.de Region Friesland Kultur

Museumshafen Carolinensiel: Bund unterstützt Hafen-Sanierung mit 2 Mio. Euro

02.12.2020

Carolinensiel Nach 33 Jahren sind die Spundwände des Museumshafens Carolinensiel marode – rund 4 Millionen Euro kostet die Sanierung und Erneuerung der Spundwände. Mit gut zwei Millionen Euro fördert der Kulturhaushalt des Bundes das Vorhaben. Das hat die SPD-Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller jetzt bekannt gegeben.

Die Stadt Wittmund als Eigentümerin des Hafens wird sich nun um weitere Fördermittel bemühen – etwa vom Land –, damit das Projekt Hafensanierung umgesetzt werden kann, kündigt Bürgermeister Rolf Claußen an. Die gut zwei Jahre dauernden Arbeiten an den Spundwänden sollen nach Abschluss der Modernisierung des Sielhafenmuseums starten – das könnte 2023 sein. Bis dahin gilt es noch einig zu planen.

Auch in Carolinensiel selbst wird bereits Geld für die Hafensanierung gesammelt: Knapp 10 000 Euro sind auf dem Spendenkonto (Volksbank Carolinensiel, IBAN: DE 49 2829 1551 0251 9909 02) bereits eingegangen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Museumshafen war im September 1987 eröffnet worden: Im Jahr zuvor hatten die Ausbauarbeiten am mittlerweile verschlickten und verschütteten Hafenbecken von Carolinensiel begonnen. Ziel war, den ehemals bedeutenden Handelshafen zu rekonstruieren und nach und nach wieder mit Leben zu füllen. Das ist gelungen – Traditionsschiffe und Sielhafenmuseum halten den Hafen lebendig.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.