• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

KONZERT: Chöre singen Weihnachtslieder aus ganz Europa

13.12.2007

JEVER Die Arbeitsgemeinschaften Musik des Mariengymnasiums spielen an diesem Sonntag, 16. Dezember, ihr traditionelles Weihnachtskonzert in der Stadtkirche Jever. Beginn ist um 20 Uhr.

Das Programm des in diesem Jahr stark verjüngten Schulchors beinhaltet weihnachtliche Chorsätze aus europäischen Ländern. So beginnt das Programm mit dem mittelalterlichen altenglischen Weihnachtslied „Good King Wenceslas“, gefolgt von der Hymne an die Nacht von Jean-Philippe Rameau „La nuit de Noel“. Eine besinnliche Pastorale für Chor und Orgel über das altfranzösische „Béthléem“ von Charles Gounod beschließt den ersten Teil.

Im zweiten Teil folgt eine Reihe von Bearbeitungen im populäreren Stil: „Stern über Bethlehem“, „Manchmal denk ich, es gibt keine Weihnacht“, ein Medley zu den französischen Liedern „Les anges dans nos campagne“, „Celebrons la naissance“ und „Il est ne“, „Little Noel“ sowie drei englische Weihnachtslieder im Jazz-Stil.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Schulchor wird von Werner Beyer (Orgel), Daniel Kasper (Klavier) und einer Jazz-Combo begleitet. Die Leitung hat Frank Roloff.

Beim Orchester unter Leitung von Gerd Pohl stehen zwei Schüler als Solisten im Vordergrund: Henrike Brüdegam (Klarinette) mit dem frischen Rondo aus dem Konzert B-Dur von Karl Stamitz und David Leising (Waldhorn) mit der Romanze aus dem Hornkonzert Es-Dur von W. A. Mozart. Außerdem werden Choralbearbeitungen von Gerd Pohl und „Das große Tor von Kiew“ aus „Bilder einer Ausstellung“ zu hören sein.

Das Konzert beginnt mit Weihnachtschorälen, die vom „Ohrkester“, der Musikarbeitsgemeinschaft der Klassen 5 bis 7 vorgetragen werden.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.