• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Chor St. Marien fehlen Bass- und Tenorstimmen

02.02.2016
NWZonline.de NWZonline 2016-02-02T06:44:42Z

Kirche:
Chor St. Marien fehlen Bass- und Tenorstimmen

Jever Was dem Kirchenchor der katholischen Gemeinde St. Marien in Jever zu seinem Glück fehlt, sind Männerstimmen im Bass und Tenor: „Unsere verschiedenen Aufrufe hatten zwar den ein oder anderen Neuzugang zur Folge, aber gern begrüßen wir jede weitere neue Stimme“, betont Chor-Sprecher Manfred Oehm. Chorproben finden immer am Mittwoch von 19.30 bis 21 Uhr im Karlshof der kath. Gemeinde statt.

Bei der Hauptversammlung wurden jetzt die Zuständigkeiten im Kirchenchor St. Marien neu festgelegt. „Da wir ja kein Verein sind, gibt es auch nicht die sonst üblichen Wahlen“, erklärt Oehm. Unter anderem wurde Stefan Budrich neuer Ansprechpartner des Chores, er übernahm diese Aufgabe von Claudia Marzallek-Karstens, bei der sich der Chor mit Blumen für die Arbeit bedankte. Ebenso dankte der Chor Chorleiterin Olga Ils-Makarkin für die Zusammenarbeit und ihr Verständnis, wenn etwas nicht so funktionierte, wie es sollte.

Neben den Terminen, an denen der Chor die Gottesdienste mitgestaltet – 10. März, 19. Juni und 18. September – wird der Kirchenchor am 4. November an der liturgischen Nacht mitwirken. Am 5. und 6. November findet ein Probenwochenende zur Vorbereitung aufs Weihnachtskonzert „DezemberTräume“ zusammen mit dem Kirchenchor St. Bonifatius Wittmund statt. Konzerttermine sind am 10. Dezember in Wittmund und am 17. Dezember in Jever.

Zum Abschluss der Chorarbeit 2016 wird der Chor St. Marien am 18. Dezember den Gottesdienst in Aurich mitgestalten, anschließend werden Ausschnitte aus dem Weihnachtskonzert gesungen.


Infos unter „Gruppen/Kirchenchor“   www.st.-benedikt-jever. de