• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

KULTUR: Chronisten besuchen Archiv

10.11.2008

VAREL Das Archiv des Heimatvereins Varel haben sich Interessierte beim zweiten „Warkeldag“ des Chronikrings angeschaut. Der Chronikring ist die jüngste Arbeitsgemeinschaft des „Spieker – Heimatbund für niederdeutsche Kultur“. Organisator Dr. Heiko Scheepker begrüßte die Mitglieder des Chronikrings, die aus dem Oldenburger Land angereist waren. Er wies auf die plattdeutsche Veranstaltung in Varel, die für Mittwoch, 12. November, ab 19.30 Uhr im „Waisenhaus“ als lockere Gesprächsrunde auf Platt geplant ist (die NWZ berichtete). „Snack op Platt“ lautet der Titel der Veranstaltung. „Wir hoffen, die Qualität des Plattdeutschen im Gespräch wiederzubeleben“, sagte Scheepker.

Heimatvereinsvorsitzender Hans-Georg Buchtmann stellte die Mitarbeiter des Heimat- und Stadtarchivs vor, das von Helmut Wildvang geleitet wird. Neben ihm wirken dort ehrenamtlich Peter Haukenfrers, Klaus Büntemeyer, Heino Jung und Manfried Wiedenroth. Vorbildlich sei das Archiv in Nordenham, begrüßte Buchtmann den Archivar des Rüstringer Heimatbundes, Wolfgang Engelhardt. Das 1892 eingerichtete Archiv dort sei „schon sehr viel weiter, vorbildlich und richtunggebend“. Auch Erhard Brüchert, Spiekerbaas, begrüßte die Teilnehmer. Ein Warkeldag des Chronikrings sei in Jever möglich, teilte er mit, dass die Mitglieder am 18. April 2009 dort im Schlossmuseum tagen könnten.

Kringbaas Horst Brinkmann stammt wie Brüchert aus Bad Zwischenahn. Der Rechtsanwalt und Notar schreibt an einer Chronik über die „Oldenburger Ton- und Torfwerke“, die sein Vater 1932 übernommen hatte. Das Unternehmen hatte bis 1932 der Stadt Oldenburg gehört und war Konkurs gegangen. Neben der Führung durch das Archiv in Varel gehörte die Besichtigung der Mühle und der Remise zum Programm. Mittags hatte es Erbsensuppe im „Schienfatt“ gegeben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2018
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.