NWZonline.de Region Friesland Kultur

Andachten: Kirche am Deich wieder Gästemagnet

25.08.2018

Dangast Acht Mal „Gottesdienst einmal anders“: Die Organisatoren der Kirche am Deich haben nach dem Abschluss am Donnerstagabend eine positive Bilanz gezogen. „Bis zu 250 und mehr Besucher – Einheimische ebenso wie Urlauber – wurden bei den einzelnen Andachten an verschiedenen Orten in Dangast gezählt“, sagte Wolfgang Müller. Der Kirchenälteste organisiert die Reihe seit drei Jahren gemeinsam mit Dangast-Gästeführer Karl-Heinz Martinß. Ins Leben gerufen wurde die „Kirche am Deich“, vor 15 Jahren von Pastorin Elke Andrae.

Mit dem Besuch des katholischen Weihbischofs Wilfried Theising begann die Reihe der Andachten, mit der Meditation von Oberkirchenrat Thomas Adomeit, dem Vertreter im Bischofsamt der Kirche Oldenburg, endete sie an diesem Donnerstag beim Alten Kurhaus. Erst wenige Stunden zuvor war er als Kandidat für das Bischofsamt und damit als Nachfolger von Jan Janssen benannt worden. Dafür bekam er von den Besuchern viel Beifall.

In seiner Andacht streifte der Oberkirchenrat viele Themen – von der Kraft nicht nur geistlicher Lieder über die Bewahrung der Schöpfung bis zum Wunsch nach mehr Menschlichkeit. Thomas Adomeit warb zudem für die Menschenkette zur Aktion „Meer Menschlichkeit“, die am Sonntag, 9. September, 14 Uhr, in Dangast gebildet werden soll und zur Solidarität mit Flüchtlingen aufruft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Musikalisch begleitet wurde die Andacht vom Gospelchor „Amatöne“ unter der Leitung von Jonas Kaiser. Aus der Bibel las Edo Tapken, und über die jahrhundertealte Tradition des Kurhauses berichtete Maren Tapken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.