• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Dorffest: Drei Tage Spaß für kleine und große Gäste

27.07.2018

Dangast Jubel, Trubel, Heiterkeit herrscht an diesem Wochenende wieder in Dangast. Vom 27. bis 29. Juli findet auf dem Parkplatz am Quellbad an der Edo-Wiemken-Straße das traditionelle Dorffest statt. Zu der Veranstaltung, die jedes Jahr von Dangaster Bürgern organisiert wird, haben sich auch dieses Mal wieder einige Gäste angekündigt, die für Unterhaltung sorgen werden.

Los geht es am Freitag, 27. Juli. Um 14 Uhr startet nach der Eröffnung der Marktbetrieb. Um 15 Uhr kommt Bewegung in die Sache: Die Strandpiraten laden alle Kinder zum „Zumba“-Tanzen ein. Am Abend beginnt dann die große Disco-Party. Ab 19 Uhr legt DJ Andy auf.

Am Samstag, 28. August, startet der Markttrubel ebenfalls um 14 Uhr. Bis zum Abend können die Gäste dann an den zahlreichen Spielbuden sowie Imbiss- und Getränkeständen flanieren und den Blick auf den Jadebusen und das Weltnaturerbe Wattenmeer genießen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Live-Musik gibt es ab 19 Uhr mit der Band „Soulman-Acoustic“. Die drei Wilhelmshavener Softrocker präsentieren handgemachte Musik der 70er und 80er Jahre. Der Eintritt zu dem Konzert unter freiem Himmel ist frei.

Mit einem Flohmarkt beginnt das Dorffest am Sonntag, 29. Juli, um 11 Uhr. Bis 18 Uhr haben Schnäppchenjäger auf der Straße „An der Rennweide“ die Gelegenheit, zu stöbern und zu feilschen.

Maritim wird es ab 12 Uhr. Bis 15 Uhr steht der Shantychor „De Freesen ut Varel“ auf der Bühne am Weltnaturerbeportal. Von 15 bis 18 Uhr singt der Shantychor der Marinekameradschaft Wilhelmshaven Seemannslieder. Für den Hunger zwischendurch gibt es ab 12 Uhr traditionell Erbsensuppe.

Olaf Ulbrich Kanalmanagement (Ltg.) / Redakteur
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.