• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Theater feiert im August 2020 Premiere

22.02.2019

Dangast Rund eineinhalb Jahre ist es her, da feierte „Das Geisterschiff“ beim Freilichttheater hinter dem Deich Premiere. 14 000 Besucher schauten sich das Stück an. Im nächsten Jahr soll es bei dem einzigartigen Freilichttheater mit Blick aufs Meer weitergehen. Dieses Mal steht das Stück „Vom Fischer und seiner Frau“ auf dem Programm – und nun wurden auch die Aufführungstermine bekanntgegeben. Die Premiere findet demnach am Freitag, 14. August 2020, um 20 Uhr statt.

Termine und Tickets

Premiere feiert Gaudium Frisia mit „Vom Fischer und seiner Frau“ am Freitag, 14. August 2020. Weitere Termine sind Samstag, 15. August 2020; Dienstag, 18. August 2020; Freitag, 21. August 2020; Samstag, 22. August 2020; Dienstag, 25. August 2020; Mittwoch, 26. August 2020; Freitag, 28. August 2020; Samstag, 29. August 2020, Dienstag, 1. September 2020; Mittwoch, 2. September 2020; Freitag, 4. September 2020 und Samstag, 5. September 2020.

Karten gibt es an mehreren Direktverkaufsstellen oder online für 27 bzw. 28 Euro. Gruppen ab 20 Personen zahlen 25 Euro, Gruppen mit eigenem Bus ab 22 Euro pro Person. Alle Plätze sind nummeriert und überdacht. Weitere Informationen unter www.freilichttheater-dangast.de

Bei „Vom Fischer und seiner Frau“ handele es sich um „ein Märchen für Erwachsene“, sagt Iko Chmielewski von Gaudium Frisia. Die Zeitgenossen des Autors Philipp Otto Runge verstanden den Inhalt als Satire auf Napoleon und seine Verwandtschaft. In den vergangenen zweihundert Jahren wurde das Märchen auf diversen Theaterbühnen in unterschiedlichster Form gespielt. Die Interpretationen reichten dabei von einer Biedermeier-Posse über ein märchenhaftes Zauberstück, der Oper Ilsebil (Friedrich Klose 1902), diversen Filmproduktionen bis hin zu modernen, psychosozialen Interpretationen der Beziehung zwischen Mann und Frau.

Der Autor Frank Düwel soll aus diesem Stoff ein spektakuläres Freilichttheater-Stück für Dangast entwickeln, das sich an der klassischen Vorlage ausrichtet. „Ein Märchen, das weit mehr war und ist als eine eindimensional-moralisierende Parabel“, so Chmielewski. In magischen Bildern sollen die komischen, tragischen und fantastischen Momente des Stoffes in die Gestaltung des Stückes und insbesondere in die Charakterzüge der Rollen eingearbeitet werden.

Die immer maßloseren Wünsche der Fischersfrau spiegeln sich in wechselnden Bühnenbildern. Mit opulenteren Lebensverhältnissen werden auch die Bilder auf dem Theater immer prachtvoller.

Frank Düwel, Hamburger Regisseur, Dramaturg und Dozent für Musiktheater, inszenierte 2000 erstmalig den Schimmelreiter nach Theodor Storm am Dangaster Deich. Seitdem hat er mehrere Stücke für die Dangaster Freilichtbühne im Auftrag des Trägervereins Gaudium Frisia in Szene gesetzt.

Bald sollen erste Gespräche mit Schauspielern in der Region vereinbart werden, da die Texte den Schauspielern direkt auf den Leib geschrieben werden. Die konkreten Rollen sollen im Wechselspiel mit den Darstellern entwickelt werden.

Bevor die Entscheidung für das Stück fiel, erklärt Iko Chmielewski, musste der Verein abklären, ob die Fortführung dieser Großveranstaltung überhaupt realisierbar ist. Nach der Neuregelung der Windzonenkarte liegt Friesland in der Windzone „Vier“. An fliegende Bauten wie die Tribüne werden erhöhte Anforderungen gestellt, die „Gaudium Frisia“ durch eine statische Berechnung und zusätzliche Aussteifung der Tribüne allerdings nachweisen konnte.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.