• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

170 Helfer packen fürs Watt-en-Schlick kräftig mit an

31.07.2019

Dangast „Wir liegen gut im Plan. Für einen Dienstag sind wir schon relativ weit“, sagt Marcus Baitis. Der 36-Jährige ist schon zum sechsten Mal als Helfer beim Watt-en-Schlick-Fest mit an Bord. Mit insgesamt mehr als 170 Männern und Frauen werden die große Bühne, die so genannte Palettenbühne, das Zirkuszelt, das Floßkino und alles andere am Kurhausstrand aufgebaut.

„Wir arbeiten seit Montag von morgens 7 bis abends um 8 Uhr“, sagt der Helfer. Trotz heißem Wetter lassen sich die Helfer ihre gute Laune nicht nehmen. Klaus Scheit, Jan Kretschmer, Jan Bunte und Herbert Ubbn helfen beispielsweise beim Aufbauen der Laderampe. Das Besondere an den Aufbauarbeiten sei die Nähe zum Strand. „Sowas ist ja eher untypisch, dass du Strandbesucher direkt neben den Bühnenarbeitern siehst, aber das gehört hier dazu“, sagt der 26-jährige Filip Wätjen, der schon zum vierten Mal mit dabei ist.

Lesen Sie auch:
Moop Mama präsentiert neues Album mit neuen Features

Watt-En-Schlick In Dangast
Moop Mama präsentiert neues Album mit neuen Features

Besonders schwierig sei es, auf dem Kleiboden mit schweren Baufahrzeugen zu fahren. „Wir haben am Strand ein paar Paletten verlegt, um den Untergrund nicht kaputt zu machen“, sagt Marcus Baitis. Bei Regen wird der Kleiboden zu Schlick, was sehr gefährlich für alle Arbeiter werden könne. „Bei Regen würden wir bestimmt einiges an Zeit verlieren, aber wir sind vorbereitet“, sagt er. Aber auch das Arbeiten an der Bühne sei bei Regen schwerer möglich. „Es ist nun mal eine Outdoor-Veranstaltung, also müssen wir uns auf jede Wetterlage vorbereiten“, sagt die 25-jährige Vanessa Roolfing, die zum zweiten Mal als Helferin dabei ist. Für sie sei die besondere Location gerade das, wodurch sich das Watt-en-Schlick-Fest von anderen Festivals unterscheidet.

„Die vielen Helfer erhalten als Belohnung für ihre Unterstützung freien Eintritt für das Fest, drei Mahlzeiten am Tag und einen Platz im Crewcamp“, sagt Vanessa Roolfing. Lediglich ein Zelt müssen die freiwilligen Helfer mitbringen.

Eintrittskarten für das Watt-en-Schlick-Fest gibt es nur noch als Tageskarten für Freitag und Sonntag.

Michael Diederich Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.